Suche
Suche Menü

VLC 2.0 mit BluRay Wiedergabe

VLC BluRayDer kürzlich erschienene VLC 2.0 Release Candidate 1 wirbt unter anderem mit dem lange erwarteten Feature der BluRay Wiedergabe.

Aus diesem Grund hab ich mir die RC1 mal gezogen, installiert und getestet was der VLC denn nun wirklich kann. Das Ergebnis ist gelinde gesagt etwas entäuschend.

Ein BluRay Laufwerk haben noch nicht allzuviele Leute am (oder im) Rechner. Diejenigen, die eins besitzen, ärgern sich wahrscheinlich darüber, das zu den Kosten des Laufwerks auch noch die Kosten für eine Software hinzukommen, die in der Lage ist BluRays auch abzuspielen. Eine Kostenlose Software die das kann gibts nämlich meines Wissens (noch) nicht, weder für Windows noch für Mac noch Für Linux. Ärgerlich! Sehr!

Wer sich den VLC 2.0RC1 noch nicht angesehen hat, dies aber noch tun möchtet, der findet ihn aktuell auf dem VideoLan FTP Server.

Hintergrund ist, das der Codec, der nötig ist um BluRays abzuspielen, nicht frei / kostenlos ist. Die Hersteller müssen ordentlich Lizensgebüren an Sony latzen, damit sie den Codec in ihren Programmen nutzen dürfen. Die Hoffnung war nun, dass VideoLan es womöglich geschafft hat, den Codec nachzubauen. An sowas mit BluRay und so werkel sie schon länger rum – sie die libbluray. Aber – denkste – VLC 2.0 RC1 zeigte mir gepflegt den Mittelfinger als ich das Laufwerk mit einer Kauf-BluRay fütterte.

VLC 2.0 BluRay Wiedergabe

Gut – VLC 2.0 kann sehr wohl BluRays abspielen – aber leider eben keine orginalen / kopiergeschützten.

UPDATE 20.10.2012:
Derweilen hat sich ein Weg gefunden, wie man auch Orginal-Blurays abspielen kann. Mit minimalem Aufwand und 2 zusätzlichen Dateien klappt das wunderbar – auch OHNE die Bluray vorher auf die HDD zu rippen. Ich hab mich diesbezüglich mal darüber ausgelassen. Frohes Bluray schauen :-)

Bleibt nur zu hoffen, dass sich in Sachen Lizensierung oder Alternativentwicklung irgendwann nochmal was tut. Am meisten freuen dürfte sich dann die Pinguin-Fraktion, denn meines Wissens gibts aktuell noch keine Software, mit der man auf legalem Wege und ohne großen (Zeit-) Aufwand BluRays auch unter Linux schauen kann.

Solle zu letztem Punkt jemand vielleicht mehr wissen, so darf er / sie das gern in den Kommentaren kund tun :-) Generell würde mich interessieren: Habt ihr den VLC 2.0 schon getestet? Was haltet ihr von der neuen Version? Was haltet ihr von dem Player generell?

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das Problem ist mir nur allzu bekannt. VLC hat sowieso in letzter Zeit etwas abgebaut. Immer häufiger stürzt es grundlos ab und hängt sich auf. Besonders das Abspielen von .mkv-Dateien scheint VLC an die Grenzen zu bringen. Zumindest, wenn man in der Datei hin und her springt, braucht es 5 Sekunden, bis das Bild und der Ton sich wieder gefangen haben. Das ist echt nervig. (Oder ist das ein generelles Problem des .mkv-Codecs? Von .divx war ich damals auch nicht wirklich überzeugt)

    VLC 2.0 gerade geladen. Hoffen wir, dass es wieder aufwärts geht. Ich meine, hey: Man hat zwar noch keine Möglichkeit, richtige BlueRays abzuspielen, aber anscheinend sind sie auf dem richtigen Weg. Hoffen wir das beste für die Zukunft. Bisher hat VLC ja alle Codecs geschafft.

    Google Chrome 17.0.963.46 Mac OS X  10.7.3

    Antworten

  2. Pingback: Anonymous

  3. Pingback: Kopiergeschützte Blu-Rays auch im kommenden VLC Player 2.0 nicht unterstützt | Beatmasters WinLite Blog

  4. „Gut – VLC 2.0 kann sehr wohl BluRays abspielen – aber leider eben keine orginalen / kopiergeschützten.“

    Das ist der Knackpunkt, schade….aber immerhin schon mal etwas :-)

    Firefox 10.0 Windows Vista

    Antworten

  5. Wenn VLC 2.0 nicht überzeugt, dann tuts auch der Windows Media Player. Mit ihm können auch ohne Probleme Blue-Ray-Formate abgespielt werden.

    Firefox 10.0.2 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

  6. Pingback: VLC Media Player in finaler Version 2.0 erschienen › dunkelwesen.de

  7. Auch wenn ich die 2.0 noch nicht getestet habe bin ich vom VLC überzeugt in der richtigen Richtung unterwegs zu sein (auch wenn es nicht immer perfekt ist). Man benötigt wenigstens auf dem Zielrechner keine weiteren Codecs.

    Bin gespannt, wie es mit BlueRay weitergeht, da ich dann in ein paar Jahren doch mal welche sehen möchte. :o)

    Opera 11.64 GNU/Linux

    Antworten

  8. Mit ein wenig Hintergrundwissen zu BluRays würde niemand Unmögliches erwarten.

    Opera 12.01 GNU/Linux x64

    Antworten

  9. @nadar

    Um was handelt es sich denn bei den Unmöglichkeiten? Ich habe nämlich zu wenig Hintergrundwissen.

    Bis denn
    JensE

    Opera 12.01 GNU/Linux

    Antworten

  10. Pingback: VLC BluRay Wiedergabe unter Linux und Windows › Andreas Kaul

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.