Suche
Suche Menü

Mein Fotogedöns

Fotografie – mein Hobby. Irgendwie viel zu selten ausgelebt. Dennoch hat sich derweilen eine kleine Sammlung an Fotoequipment aufgebaut. Sicherlich nichts wildes. Jeder Profifotograph oder ambitioniertere Amateur wird sich sicherlich über die Auswahl amüsieren, aber dennoch …

Kamera

Nikon D3100

Als Kit mit dem 18-55mm günstig im Angebot geschossen war das eine deutliche Steigerung zu meiner alten Olympus E-410. Für einen Amateur und Hobbiefotografen wie mich einen echt schnucklige Kamera. Preis-Leistung ist in meinen Augen unschlagbar – klein und handlich noch dazu.

Objektive

AF-S Nikkor 18-55mm VR 1:3.5-5.6 G

Das Kit-Objektiv. Reicht für Schnappschüsse auf kurze Distanzen oder Portraits (für mich) vollkommen aus. Der intergrierte Bildstabi hilft bei schlechten Lichtverhältnissen die ISO Zahl gering zu halten. Schneller Fokus und leiser Antrieb – Top!

AF-S Nikkor 55-200mm VR 1:4-5.6 G

Im Prinzip die Selbe Linse wie das 18-55mm – nur eben mit größerer Brennweite. Auch hier ist der Stabi durchaus hilfreich, auch wenn man beachten muss, dass dieser bei längeren Belichtungszeiten (über 5 Sekunden) eher dazwischenhaut und eher abgeschaltet werden sollte.

AF Nikkor 50mm 1:1.8D

Festbrennweite und dadurch eine ordentliche Lichtstärke – und hinzu ein echt feines Bokeh! Leider ohne Autofokus und Stabi, dafür unschlagbar günstig. Bei einem Neupreis von unter 100€ kann man mit dieser Linse eigentlich nix verkehrt machen.

Sigma 70-300mm 1:4-4.5

Mit Amtlicher Brennweite und im Bereich von 200-300mm sogar mit Makro Option durchaus schnuckliges Objektiv. Leider ohne Bildstabi, weswegen man bei schlechtem Licht recht früh mit der ISO Zahl hochgehen oder mit einem Stativ arbeiten muss. Ein Schönwetterobjektiv, dass bei gutem Licht aber auch brilliante Bilder zaubert.

Zubehör

Foto Rucksack Walimex Pro Miami

Irgendwo muss der ganze Krempel ja schließlich auch rein. Bisher finden alle Linsen und die Kamera darin Platz. Schnellzugriff an der Seite und leit rotierbar vom Rücken auf die Brust und eine gute Polsterung machen den Rucksack echt angenehm. Die variable Innenaufteilung kommt noch positiv hinzu.

Dreibein Stativ Hama irgendwas

Schon vor Jahren gekauft und immer noch im Einsatz. Es gibt sicherlich stabilere und komfortablere Dreibeine, aber für mich reichts. Hat mir des Nachts schon bei der alten Olympus gute Dienste geleistet.

Einbein Stativ Delamax WT-1003 “Basic”

Hilft gut bei höheren Brennweiten und schwereren Linse doch noch etwas mehr Ruhe ins Bild zu bringen – ersetzt aber bei Langzeitbelichtungen auf keinen Fall ein Dreibein. Dafür allerdings deutlich kompakter und findet mit einem kleinen Klettband schnell Platz am Rucksack.

Circular Polfilter

Schnappschüsse durch Glasscheiben oder Wasser werden hiermit deutlich charmanter. Aquarien, Teiche, Seen oder generell spiegelnde Oberflächen lassen sich besser ablichten.

ND Filter

Als Spielerei um auch bei Tag Langzeitbelichtungen erstellen zu können. Bisher bin ich noch nicht wirklich dazu gekommen, das auch mal zu testen, weil ich irgendwie immer das Dreibein vergessen hatte – Asche auf mein Haupt!

UV Filter

Auf fast jeder Linse drauf – zum einen als Filter der doch ein wenig “Dunst” aus dem Bild nimmt aber hauptsächlich als Objektivschutz.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Mal wieder etwas Fotografisches › akaul.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.