Alle Artikel mit dem Schlagwort: Windows

Hin und wieder zurück – die Sache mit den Twitter Clients

Das Thema Twitter Clients ist seit der Kastration der Twitter API bei mir ein recht leidiges Thema. Plattformunabhängig steh ich immer wieder vor dem Problem, dass ich immer hin und her gerissen bin zwischen den offiziellen Twitter Apps und den 3rd Party Lösungen. Warum? Darüber will ich mich jetzt einfach mal aufregen auslassen…  Auch interessant:Die Sache mit der Sau – Heute: Ungesicherte Datenbanken Keine Push Benachrichtigungen bei Whatsapp unter Windows Phone 8.1 Android – (m)ein teilweiser Abschied Cyanogenmod für das Huawei Ascend P6 Meine Top Android Apps 2013

Rainmeter – einfach anpassbare Widgets für den Windows Desktop

Rainmeter – klingt im ersten Moment wie eine Wetter-App. Ist es aber nicht. Naja – kann es auch sein, aber nicht nur. Rainmeter ist vielmehr eine wunderfeine Anwendung die einem auf dem Windows Desktop tolle und einfach anpassbare Widgets bereit stellt. Das Ganze sogar kostenlos und werbefrei :-) Auch interessant:Circular – schlichter schicker Rainmeter Skin GSam Battery Monitor – technisch hui, optisch pfui Blogparade: Zeigt her eure Desktops Windows 7 und der Explorer Startordner

Quicktip: Ordner via Rechts-Klick als Sublime Text Projekt öffnen

Sublime Text – wunderfeiner Code Editor. Hat sogar die Möglichkeit, Projekte – bzw. ganze Ordner zu öffnen. Diese werden dann wunderschön in der Sidebar angezeigt und man kann bequem zwischen den Dateien wechseln. Schade ist bisher, das per Default es nicht möglich ist, einen Projektordner direkt zu öffnen also per „Rechtsklick“ / Kontext-Menü – man muss immer den Umweg über das Dateimenü in Sublime Text gehen. Abhilfe schaffen hier ein paar kleine Windows Registry Einträge. Auch interessant:MySQL root Passwort vergessen? Debian System? Don’t panic! Debian Wheezy Update auf PHP 5.5 und die Sache mit dem Cache Tastaturbefehle für Adobe Lightroom Projekt NAS Eigenbau – Teil 3: Dienste, Stromsparmaßnahmen und Fazit Projekt NAS Eigenbau – Teil 2: Aufbau, Systeminstallation und Datenmigration

feedreader_overview

Feiner Feed Reader für Windows 8

Windows 8 ist ja so eine Sache für sich – die einen mögen es – die anderen eher nicht. Ich persönlich hab mich inzwischen gut mit angefreundet und entdecke Tag für Tag immer wieder neue nette Sachen und vor allem – Apps. Eine jener Apps ist der Feed Reader den ich im Windows Store gefunden hab. Gesucht hab ich einen Google Reader Client und bin nach 2 bis 3 „Fehlfünden“ (tolles Wort, oder?) dann bei diesem hängen geblieben. Volle Google Reader Unterstützung und eine aufgeräumte, werbefreie Oberfläche – so muss das sein. Auch interessant:Blitzschnell – LightningKat – KitKat Custom ROM für das Huawei Ascend P6 3.14159 Himbeeren – mein Raspberry Pi ist da Ein neuer Blog erblickt die Welt SteamDB – Immer die aktuellen Steam Angebote im Blick Ubuntu 13.04 Raring Ringtail – Vorstellung, Fazit und Update Anleitung

MARVELS_THE_AVENGERS - VLC media player_003

VLC BluRay Wiedergabe unter Linux und Windows

Ahjo – haste feines BluRay Laufwerk, haste fein Linux und/oder kein teuer Kaufprogramm unter Windoof, haste orginal Bluray, haste Arschkarte. Aus Gründen. Man kennts. Kann man aber ändern inzwischen. Generall kann VLC schon seit ner Weile Blurays abspielen – allerdings nur selbsterstellte ohne Kopierschutz. Nun gibts inzwischen Mittel und Wege das Ganze etwas aufzubohren und dem VLC auch Orginalscheiben beizupuhlen – und das Ganze OHNE die Bluray vorher auf die Platte zu rippen. Auch interessant:Vollbild Flashwiedergabe bei Google Chrome langsam und hakt Tschüss Ubuntu – Hallo Arch Linux QuickTip: sudo unter Debian 7 Wheezy aktivieren Milchige Videos bei VLC – die einfache aber geniale Lösung Ubuntu 13.04 – USB Maus hakt im Akkubetrieb

Clementine – der gesunde Musik-Player für fast alle Plattformen

Nein keine Sorge – ich bin nicht unter die Pflanzenfresser gegangen :-) Vielmehr hab ich einen neuen, frischen Musik Player gefunden der sich zum einen stark an Amarok orientiert und zum anderen für fast alle Plattformen verfügbar ist: Clementine Music Player für Linux, MacOS, Windows – fehlen eigentlich nur noch die mobilen Systeme iOs und Android.Auch interessant:FBMessenger – Facebook Messenger für Linux Lubuntu – schnelles, schlankes Ubuntu für betagte Rechner Ubuntu Multiboot – grub Standardauswahl ändern Quicktip: powertop – Stromverbrauch unter Linux messen Windows 8 ICQ App verbindet nicht – die Lösung!

HowTo: Windows7 + Firefox 3.6+ – Tabvorschau in der Taskleiste

Der eine oder andere kennt das Feature: Die Tab-Vorschau des Internet Explorers in der Taskleite von Windows 7. Ein sehr nettes Feature wie ich finde. Da ich aber den Internet Explorer alles andere als nett finde, fand ich es umso erfreulicher, das es dieses Feature auch beim Firefox gibt. Implementiert ist es ab Version 3.6 – allerding per default deaktiviert. Um das Feature nun zu aktivieren, einfach in der Adressleiste about:config eingeben und den Wert von browser.taskbar.previews.enable auf true setzen. Und et voila – schon habt ihr auch mit dem Firefox die Tabvorschau in der Taskleiste :-)Auch interessant:Quicktip: Sublime Text 2 Verzeichnisse direkt öffnen Minecraft Welten zentral in der Dropbox speichern KDE 4.9.4 für Kubuntu 12.04 und 12.10 verfügbar AMD Dynamic Switchable Graphics Treiber und Installation unter Ubuntu 12.04 Sublime Text 2 – einfache Installation unter Ubuntu 12.04 Precise Pangolin und 11.10 Natty Narwhal

HowTo: Windows Firewall unter Windows7 per Verknüpfung anschalten oder ausschalten

Manch einer kommt gelegentlich in die Verlegenheit, die Windows-Firewall an- oder abschalten zu müssen. Da dies meist eine Klickarie nach sich zieht, hab ich mir einen kürzeren Weg gesucht. Man legt sich einfach zwei neue Verknüfungen auf dem Desktop an und trägt wenn man nach dem Speicherort des Elements gefragt wird folgendes ein: zum Auschalten: netsh advfirewall set currentprofile state off zum Einschalten: netsh advfirewall set currentprofile state on Anmerkung: Diese Befehle funktionieren bei Windows 7 – ob sie es auch bei Windows Vista und anderen Windows-Versionen tun entzieht sich meiner Kenntnis :-)Auch interessant:Linux Serverüberwachung via collectd und rrdtool Synaptics Touchpad beim Tippen deaktivieren – the Linux way svn: Certificate verification error: signed using insecure algorithm Lokaler Webserver mit Apache, PHP, MySQL und Co. unter Ubuntu Linux ASUS Transformer TF101 (B70) rooten

Dateiupload auf FTP und Co. per Rechtsklick unter Windows

Ich hab eindlich ein Tool gefunden, was mir die Funkion bringt die ich schon länger haben wollte: Ganz einfach per Rechtsklick eine Datei auf einen FTP-Server hochladen zu können, ohne erst entweder das Webinterface zu bemühen, oder das FTP-Programm anzuwerfen. Das gefundene Programm nennt sich passender Weise Rightload und steht aktuell in der Version 1.9 zum Download bereit. Neben der Grundfunktion des Uploads auf frei konfigurierbare FTP-Server bietet das Tool ausserdem die Möglichkeit der automatischen Thumbnailerzeugung beim Upload von Bildern, den Direktupload zu Facebook, Flickr, Imageshack und Co. auch die Möglichkeit, dass die URL der hochgeladenen Datei automatisch in die Zwischenablage kopiert wird. Alles in Allem ein feines kleines aber doch recht mächtiges Programm das durchaus einen Blick wert ist. Ach ja: Ein Manko hat das Programm – die angeworbene Einbindung ins Kontextmenü funktioniert nicht unter 64Bit Windows Systemen (zumindest nicht bei meinem System: Windows7 64Bit) – hier muss man den „Umweg“ über das „Senden an…“ Menü gehen ;-)Auch interessant:Quicktip: Schneller Systemüberblick auf der Console mit Archey FTPDroid – die Alternative zum Datenkabel Schriftart (und …

HowTo: Mozilla Thunderbird gemeinsam unter Windows und Linux verwenden

Vielleicht stand auch schon der Eine oder Andere vor dem Problem wie ich es hab: Windows und Linux auf einem Rechner und um via Thunderbird auf die Mails zuzugreifen muss man immer neustarten und auf das jew. System (in diesem Fall Windows) „umbooten“. Hierfür hab ich nun die Lösung (sofern euer Thunderbird primär unter Windows installiert wurde, sich also dort eure Mails befinden: Öffnet unter Linux die Datei ~/.thunderbird/profiles.ini und ändert zum einen den Eintrag IsRelative auf 0 und den Pfad entsprechend zu eurem Tunderbird-Profil unter Windows. Bei mir sieh die Datei dann wie folgt aus: [General] StartWithLastProfile=1 [Profile0] Name=default IsRelative=0Path=/media/system/Users/Andi/AppData/Roaming/Thunderbird/Profiles/6k162egx.default Anmerkungen: Wie ihr vllt. seht ist mein Windows-Systemlaufwerk unter /media/system eingebunden und mein Username unter Windows ist „Andi„. Euer Windowslaufwerk muss logischerweise dauerhaft und mit Schreibzugriff eingebunden sein. Desweiteren beziehen sich die Angaben auf Ubuntu 10.04 mit Gnome Oberfläche, Windows7 und Thunderbird  3.x.  Bei Windows Vista müsste der Pfad ähnlich lauten. In wie weit die Angaben bei anderen Systemen (Windows XP, andere Linux-Distributionen, andere Oberflächen) abweichen entzieht sich im Moment meiner Kenntnis. So ich …