Alle Artikel mit dem Schlagwort: VLC

Milchige Videos bei VLC – die einfache aber geniale Lösung

Ist euch schonmal aufgefallen, dass Videos, die im VLC Media Player wiedergegeben werden, doch etwas milchig erscheinen? Zumindest milchiger / blasser als z.B. in PowerDVD? Nein? Mir schon – und es nervt(e) mich tierisch. Wenn ich etwas hasse, dann ist ein ein schwarz, was nicht schwarz ist, sondern eher grau – also neonschwarz sozusagen. Grund hierfür ist, dass PowerDVD mit dem einen oder anderen per default aktiven Videofilter um die Ecke kommt. Aber hey – das kann VLC doch auch, oder?  Auch interessant:Debian Wheezy Update auf PHP 5.5 und die Sache mit dem Cache Projekt NAS Eigenbau – Teil 3: Dienste, Stromsparmaßnahmen und Fazit Projekt NAS Eigenbau – Teil 2: Aufbau, Systeminstallation und Datenmigration Vollbild Flashwiedergabe bei Google Chrome langsam und hakt QuickTip: sudo unter Debian 7 Wheezy aktivieren

MARVELS_THE_AVENGERS - VLC media player_003

VLC BluRay Wiedergabe unter Linux und Windows

Ahjo – haste feines BluRay Laufwerk, haste fein Linux und/oder kein teuer Kaufprogramm unter Windoof, haste orginal Bluray, haste Arschkarte. Aus Gründen. Man kennts. Kann man aber ändern inzwischen. Generall kann VLC schon seit ner Weile Blurays abspielen – allerdings nur selbsterstellte ohne Kopierschutz. Nun gibts inzwischen Mittel und Wege das Ganze etwas aufzubohren und dem VLC auch Orginalscheiben beizupuhlen – und das Ganze OHNE die Bluray vorher auf die Platte zu rippen. Auch interessant:Hin und wieder zurück – die Sache mit den Twitter Clients 3.14159 Himbeeren – mein Raspberry Pi ist da Tschüss Ubuntu – Hallo Arch Linux Rainmeter – einfach anpassbare Widgets für den Windows Desktop Ubuntu 13.04 – USB Maus hakt im Akkubetrieb

VLC Media Player in finaler Version 2.0 erschienen

VLC 2.0 „Twoflower“  ist in finaler Version erschienen. Über die neuen Features hatte ich mich vor einer Weile ja schonmal ausgelassen. Gibts seit dem was neues? Nö! Kann immernoch keine gekaufen / kopiergeschützten BluRays – leider :-( Naja, aber ansonsten immernoch ganz hübsch geworden die neue Version. Den Player gibts auf der VideoLan Homepage für Windows und MacOS. Linuxuser greifen entweder auf die Quellen zurück, oder aber auf die entsprechenden Quellen/Repos ihrer jeweiligen Distribution. Auch interessant:Sony Xperia S – Jellybean Update wird ausgerollt Ubuntu 13.04 Raring Ringtail – Vorstellung, Fazit und Update Anleitung Aktueller Minecraft Snapshot verspricht tolle Neuerungen: Pferde, Teppiche und mehr Quicktip: Ordner via Rechts-Klick als Sublime Text Projekt öffnen Ubuntu Multiboot – grub Standardauswahl ändern

VLC 2.0 mit BluRay Wiedergabe

Der kürzlich erschienene VLC 2.0 Release Candidate 1 wirbt unter anderem mit dem lange erwarteten Feature der BluRay Wiedergabe. Aus diesem Grund hab ich mir die RC1 mal gezogen, installiert und getestet was der VLC denn nun wirklich kann. Das Ergebnis ist gelinde gesagt etwas entäuschend.Auch interessant:Neues Jahr, neuer Hoster und ein kleiner Frühjahrsputz KDE 4.9.4 für Kubuntu 12.04 und 12.10 verfügbar avast! Antivirus wird kostenpflichtig? Blödsinn! Shutter 0.89 für Ubuntu 12.04 Precise Pangolin und Ältere – jetzt mit App Indicator! Amarok 2.6 und KDE 4.9.0 für Ubuntu 12.04 Precise Pangolin

HowTo: VLC 1.1.4 unter Ubuntu Linux

Vor 2 Tagen wurde VLC 1.1.4 veröffentlicht. Wie man den feschen Player in der aktuellen Version auch unter Ubuntu Linux zum Laufen bekommt hab ich vor kurzem schonmal für die Version 1.1.3 niedergeschrieben. Das Schöne bei diesem Update ist: Solltet ihr „neulich“ nach der oben genannten Anleitung vorgegangen sein, braucht ihr in der Console einfach nur ein sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade durchlaufen lassen und schon habt ihr u.A. euren VLC aktualisiert. Solltet ihr die Anleitung noch nicht befolgt haben, so tut dies einfach – ignoriert in dem Beitrag einfach die Versionsangabe meierseits – es wird euch die aktuelle Version installiert ;-)Auch interessant:FBMessenger – Facebook Messenger für Linux Quicktip: powertop – Stromverbrauch unter Linux messen Windows 8 ICQ App verbindet nicht – die Lösung! Quicktip: Sublime Text 2 Verzeichnisse direkt öffnen Minecraft Welten zentral in der Dropbox speichern

Howto: VLC 1.1.3 unter Ubuntu 10.04

Nachdem ich hier schonmal die Installation von VLC 1.1.2 beschrieben hab, und die dort angegebenen Quellen inzwischen nicht mehr verfügbar sind, liefer ich euch hier nun den Weg zum 1.1.3er VLC :-) Ich kann nur sagen: Ich persönlich habs auf meinem System (Ubuntu 10.04 32Bit) installiert und es läuft problemlos. Also gut – wie immer öffnen wir zunächst eine Console. Dort führt ihr folgenden Code aus: sudo apt-add-repository ppa:n-muench/vlc sudo apt-get update sudo apt-get install vlc mozilla-plugin-vlc bzw. solltet ihr VLC schon installiert haben, reicht nach dem sudo apt-get update ein sudo apt-get dist-upgrade Das wars auch schon… Viel Erfolg :-) Quelle: ubuntugeek.comAuch interessant:AMD Dynamic Switchable Graphics Treiber und Installation unter Ubuntu 12.04 Sublime Text 2 – einfache Installation unter Ubuntu 12.04 Precise Pangolin und 11.10 Natty Narwhal KDE 4.8.4 für Kubuntu 12.04 Precise Pangolin verfügbar LibreOffice 3.6 erschienen – Update für Ubuntu 12.04 Quicktip: dist-upgrade unter Ubuntu Linux – the lazy way

HowTo: VLC 1.1.2 Installation unter Ubuntu 10.04 Lucid Lynx

Da in den „Standart-Quellen“ von Ubuntu 10.04 lediglich der VLC media player in der Version 1.0.6 verfügbar ist, aktuell jedoch schon die Version 1.1.2 draussen ist, hab ich mich nach nem bequemen Weg umgeschaut, auch unter Ubuntu in den genuss des aktuellen VLC zu kommen. Fündig geworden bin ich mal wieder beim im lauchpad :-) Alsooooo: Wie gehabt – Console öffnen und sudo apt-add-repository ppa:c-korn/vlc sudo apt-get update sudo apt-get install vlc mozilla-plugin-vlc ausführen, wenn ihr VLC noch gar nicht installiert habt. Solltet ihr die alte Version jedoch schon drauf haben, reichts wenn ihr nach dem sudo apt-get update ein sudo apt-get dist-upgrade ausführt. Das sollte es gewesen sein ;) Update: Wie ich heute feststellen musste, ist das VLC-Paket auf diesem ppa verschwunden … Ich werd die Tage mal schauen, wo oder wie man den aktuellen VLC sonst noch unter Ubuntu zum laufen bekommen. Update die Zweite: Derweilen ist VLC 1.1.3 erschienen. Hierfür konnte ich neue Quellen ausfindig machen. Ein Anleitung für den 1.1.3er VLC findet ihr dort –> Howto: VLC 1.1.3 unter Ubuntu 10.04Auch …