Alle Artikel mit dem Schlagwort: Sound

ArchLinux – kein Sound nach Kernel Update auf 3.2.1-1-ARCH – ein Workaround

Gestern berichtete ich über den Fehler mit dem fehlenden Sound nach dem Kernel Update auf 3.2.1-1-ARCH. Konkret trat der Fehler auf meinem Bastelnotebook (Acer Aspire 5310), welches das snd-hda-intel Modul zur Ansteuerung des Soundchips nutzt. ArchLinux i686 (32Bit) und KDE kommen zum Einsatz – nur soviel zu den Eckdaten. Änderungen an den Options des snd-hda-intel hatten zu keinen Veränderungen geführt, lediglich ein Downgrade des Kernels schien die Lösung zu sein. Nachdem ich mich der Sache dann heute nochmal angenommen hab, bin ich etwas schlauer: Tatsächlich läuft der Soundchip, nur die Ausgabe erfolgt neuerdings etwas anders, bzw. die Kanalzuordnungen haben sich anscheinend geändert. Hierfür nun das Workaround:  Auch interessant:Hin und wieder zurück – die Sache mit den Twitter Clients Debian Wheezy Update auf PHP 5.5 und die Sache mit dem Cache Projekt NAS Eigenbau – Teil 3: Dienste, Stromsparmaßnahmen und Fazit Projekt NAS Eigenbau – Teil 2: Aufbau, Systeminstallation und Datenmigration 3.14159 Himbeeren – mein Raspberry Pi ist da

ArchLinux – kein Sound nach Kernel Update auf 3.2.1-1-ARCH

Irgendwann in den letzten Tagen mogelte sich die Kernel Version 3.2.1 in die Repos. Ansich ne feine Sache – wenn denn der Sound nach dem Update noch tun würde. Scheinbar gibt es aktuell noch Probleme mit dem snd-hda-intel Modul. Diverse Versuche an den Options des Moduls rumzudrehen führten bisher nicht zum Erfolg. Einzige Lösung  bisher: Downgrade des Kernels auf 3.1.9-2.Auch interessant:Quicktip: Schneller Systemüberblick auf der Console mit Archey Vollbild Flashwiedergabe bei Google Chrome langsam und hakt Tschüss Ubuntu – Hallo Arch Linux QuickTip: sudo unter Debian 7 Wheezy aktivieren Milchige Videos bei VLC – die einfache aber geniale Lösung