Alle Artikel mit dem Schlagwort: ppa

FBMessenger – Facebook Messenger für Linux

Ja, Facebook ist böse! I know! Anyway – es gibt dennoch Leute dich sich durchaus gern beim Gesichtsbuch tummeln und dementsprechend auch den Chat nutzen. Für Windows gibts schon länger einen standalone Messenger – und nun endlich auch für Linux. Zwar handelt es sich hier nicht um einen offiziellen Client, allerdings wurde er von einem Facebook Entwickler geschrieben. Das ist dann wohl auch der Grund, warum der Messenger so ziemlich die selben Funktionen bietet wie sein Windows-Gegenstück:  Auch interessant:Tschüss Ubuntu – Hallo Arch Linux Ubuntu 13.04 – USB Maus hakt im Akkubetrieb Ubuntu 13.04 Raring Ringtail – Vorstellung, Fazit und Update Anleitung Ubuntu Multiboot – grub Standardauswahl ändern Quicktip: powertop – Stromverbrauch unter Linux messen

About KDE 4.9.4

KDE 4.9.4 für Kubuntu 12.04 und 12.10 verfügbar

Seit einigen Tagen ist KDE 4.9.4 draußen und derweilen nun auch schon für Kubuntu verfügbar. Groß Neues gibt es nicht – lediglich um die 70 Bugfixes und Security Updates. Es handelt sich bei dem Update wohl um das letzte der 4.9er Reihe. Wer genaueres Wissen will, kann sich gern auf der Ankündigungsseite von KDE 4.9.4 etwas umsehen. Genug des Geschwafels – los gehts mit dem Update… Auch interessant:Debian Wheezy Update auf PHP 5.5 und die Sache mit dem Cache Projekt NAS Eigenbau – Teil 3: Dienste, Stromsparmaßnahmen und Fazit Projekt NAS Eigenbau – Teil 2: Aufbau, Systeminstallation und Datenmigration Vollbild Flashwiedergabe bei Google Chrome langsam und hakt Sony Xperia S – Jellybean Update wird ausgerollt

shutter_systray

Shutter 0.89 für Ubuntu 12.04 Precise Pangolin und Ältere – jetzt mit App Indicator!

Shutter kennt ihr? Nein? So mit das beste Screenshot Tool für Linux was es gibt wenn ihr mich fragt. Screenshots in allem möglichen Formen aufnehmen und nachbearbeiten. Zuschneiden, Markieren hochladen – alles aus dem Programm raus möglich. Wer mehr wissen will, kann ja mal beim Charles vorbeisurfen, der hat sich schonmal ausfühlich über Shutter ausgelassen. Seit nun einigen Tagen ist Shutter in der Version 0.89 für Ubuntu 12.04 und Ältere verfügbar. Genau genommen für 10.04 Lucid Lynx, 10.10 Maverick Meerkat, 11.04 Natty Narwhal, 11.10 Oneiric Ocelot, 12.04 Precise Pangolin und sogar schon für das kommende 12.10 Quantal Quetzal. Auch interessant:Aktueller Minecraft Snapshot verspricht tolle Neuerungen: Pferde, Teppiche und mehr Neues Jahr, neuer Hoster und ein kleiner Frühjahrsputz VLC BluRay Wiedergabe unter Linux und Windows avast! Antivirus wird kostenpflichtig? Blödsinn! AMD Dynamic Switchable Graphics Treiber und Installation unter Ubuntu 12.04

Amarok26_about

Amarok 2.6 und KDE 4.9.0 für Ubuntu 12.04 Precise Pangolin

Bock auf Neues? Letzte Woche wurd Amarok 2.6 veröffentlicht und für Kubuntu verfügbar gemacht. Bringt einiges an Neuerungen mit das gute Stück. Neben der Generalüberholung in Sachen iPad, iPod und iPhone Unterstützung gibts ne Erweiterung in Sachen Transcoding. Der Support für eingebettete Alben-Cover in Ogg und Flac Dateien ist hinzugekommen und der Support für Alben-Cover in Dateisystem – also auffer Platte und/oder Wechselmedien wurd verbessert. Selbstverfreilich gabs auch ne menge Bugfixes – wie immer. Wer es genau wissen will, kann hier nachlesen. Installation / Update? Wie immer Ubuntu-like easy: Einfach das Kubuntu Backport ppa hinzufügen und updaten / installieren: Auch interessant:Quicktip: dist-upgrade unter Ubuntu Linux – the lazy way svn: Certificate verification error: signed using insecure algorithm Kindle für Android – neue Version – jetzt doppelseitig auf Tablets filesystem Fehler beim ArchLinux Update Lokaler Webserver mit Apache, PHP, MySQL und Co. unter Ubuntu Linux

sublime-text2

Sublime Text 2 – einfache Installation unter Ubuntu 12.04 Precise Pangolin und 11.10 Natty Narwhal

Sublime Text 2 kennt ihr? Nein? Is nen echt schnuckliger Editor für so ziemlich alle Plattformen. Will ihn gar nicht groß vorstellen – hat der Charles (Coca) vor ner Weile schonmal getan. Nur soviel als Zusammenfassung: Eierlegende Wollmilchsau mit echt fetten Features. Aber darum gehts hier wie gesagt gar nicht. Vielmehr gehts um die Installation unter Ubuntu Linux. Diese kann man sich nämlich unnötig kompliziert machen: Runterladen, entpacken, durch die Scheibenwelt kopieren, wüste Verlinkungen erzeugen, und irgendwelche cryptische Dateien editieren. Tierisch kompliziert. Geht aber auch einfacher… Auch interessant:Android – (m)ein teilweiser Abschied Blitzschnell – LightningKat – KitKat Custom ROM für das Huawei Ascend P6 3.14159 Himbeeren – mein Raspberry Pi ist da Ein neuer Blog erblickt die Welt Meine Top Android Apps 2013

Über KDE 4.8.4

KDE 4.8.4 für Kubuntu 12.04 Precise Pangolin verfügbar

Jawollja – sogar für ein nicht-rolling-release System wie Kubuntu gibts doch hin und wieder Updates. In diesem Fall ist seit kurzem KDE 4.8.4 verfügbar. Großartige Neuerungen gibts diesmal zwar nicht, dafür aber ne ganze Latte an Bugfixes. Wer es genau wissen will, sollte sich einfach mal den übersichtlichen Changelog reinziehen. Anyway – die Installation bzw. das Update ist Ubuntu typisch denkbar einfach. Auch interessant:Themelein wechsel dich – dunkelwesen.de schonwieder in neuem Gewand KDE meldet Absturz nach Start: kdeinit4 Signal Aborted (6) ASUS Transformer TF101 – Ice Cream Sandwich Update wird nun auch in Deutschland ausgerollt ASUS Transformer TF101 ICS Update – Das Rollout hat begonnen ASUS Transformer TF101 Ice Cream Sandwich nun doch schon im Februar

libreoffice_36_about

LibreOffice 3.6 erschienen – Update für Ubuntu 12.04

LibreOffice kennt ihr? Der OpenOffice Abkömmling? Feine Alternative zu dem M$ Produkten unter Windoof und eine der zwei Standartvarianten unter Linux. Seit Ubuntu 11.04 gehörts zur Standartinstallation und hat damit OpenOffice.org abgelöst. Schnee von gestern. Darum gehts hier grade auch nicht. Vor nen paar Tagen wurd nun ein Update auf Version 3.6 veröffentlicht. Neuerungen gibts einige. Farbverläufe und Datenbalken in Calc-Zellen, Smart-Art Support beim Import von Word-Dokumenten, Wasserzeichen-Einbettung beim PDF-Export und CorelDraw Import sind nur einige. Die komplette Liste der Neuerungen hat das Entwicklerteam mal hier aufgeführt (in Farbe und Bunt und so). Auch interessant:VLC Media Player in finaler Version 2.0 erschienen ASUS Transformer TF101 Ice Cream Sandwich Update – Alles wartet und niemand weiß Genaues dunkelwesen.de in neuem Gewand VLC 2.0 mit BluRay Wiedergabe Update Ubuntu 11.10 Oneiric Ocelot auf 12.04 Precise Pangolin

Firefox 10 für Ubuntu 11.10 Oneiric Ocelot und ältere

Obwohl der Firefox 10 erst heute offiziell veröffentlicht werden soll, ist er bereits auf dem Mozilla-FTP-Server und auch  für Ubuntu 11.10 Oneiric Ocelot verfügbar. Wie immer natürlich (noch) nicht in den normalen Ubuntu Repos, dafür aber über das offizielle  Ubuntu Mozilla Security Team PPA. Hier finden sich die aktuellen Updates Für Ubuntu 11.10 Oneiric Ocelot, 11.04 Natty Narwhal, 10.10 Maverick Meerkat und 10.04 Lucid Lynx. Auch interessant:Ubuntu 11.10 – kopiergeschützte DVDs abspielen – Medibuntu die Wunderwaffe Rechnername / Hostname ändern bei Ubuntu 11.10 Oneiric Ocelot Debian Squeeze – Update auf PHP 5.3.9 und MySQL 5.5 KDE 4.8 erschienen – Updates für KUbuntu und ArchLinux verfügbar ASUS Transformer Prime – Ice Cream Sandwich Update wird fortgesetzt

Clementine – der gesunde Musik-Player für fast alle Plattformen

Nein keine Sorge – ich bin nicht unter die Pflanzenfresser gegangen :-) Vielmehr hab ich einen neuen, frischen Musik Player gefunden der sich zum einen stark an Amarok orientiert und zum anderen für fast alle Plattformen verfügbar ist: Clementine Music Player für Linux, MacOS, Windows – fehlen eigentlich nur noch die mobilen Systeme iOs und Android.Auch interessant:Hin und wieder zurück – die Sache mit den Twitter Clients SteamDB – Immer die aktuellen Steam Angebote im Blick QuickTip: sudo unter Debian 7 Wheezy aktivieren Rainmeter – einfach anpassbare Widgets für den Windows Desktop Milchige Videos bei VLC – die einfache aber geniale Lösung

Firefox 9 für Ubuntu 11.10 Oneiric Ocelot

Firefox 9 ist nun schon ein paar Tage draußen und du als Ubuntu-User hast immer noch nicht aktualisiert? Asche auf dein Haupt! Spaß beiseite – um den aktuellen Firefox 9 unter Ubuntu 11.10 Oneiric Ocelot zu installieren, muss lediglich ein entsprechendes ppa hinzugefügt und die Aktualisierung angestubbst werden. Also Konsole auf und los:Auch interessant:ASUS Transformer TF101 Ice Cream Sandwich – steht das Update kurz bevor? TweetDeck (Native) unter Ubuntu / Linux Bye Bye Firefox … Windows Schriften und Codecs für Ubuntu Linux Linux / Ubuntu – schneller Überblick über die Festplattenbelegung