Alle Artikel mit dem Schlagwort: Howto

Debian Wheezy Update auf PHP 5.5 und die Sache mit dem Cache

Bei Twitter haben sich heute zwei meiner verfolgten darüber unterhalten, wann denn ihr Hoster mal so mit dem PHP 5.5 Update um die Ecke kommt. Sie haben sich drüber unterhalten, welche Vorzüge PHP 5.5 denn so hätte. Integrierter Cache und so weiter. Joa – soweit so gut. Dauerte eine Weile bis es bei mir gezündet hat: PHP 5.5? Wait! What? Fünf-FÜNF? Auch interessant:MySQL root Passwort vergessen? Debian System? Don’t panic! Projekt NAS Eigenbau – Teil 1: Anlass, Vorüberlegungen und Hardware 3.14159 Himbeeren – mein Raspberry Pi ist da Sony Xperia S – Jellybean Update wird ausgerollt Aktueller Minecraft Snapshot verspricht tolle Neuerungen: Pferde, Teppiche und mehr

Projekt NAS Eigenbau – Teil 3: Dienste, Stromsparmaßnahmen und Fazit

Zugegeben dieser (wahrscheinlich letzte) Teil dieser Artikelreihe hätte schon vor eine ganzen Weile erscheinen sollen. Hat er aber nicht. Aus diversen Gründen. Anyway – Anlass und Vorüberlgungen und auch Aufbau, Systeminstallation und Datenmigration hab ich euch bereits dargelegt – diesmal gehts nun um die Dienste, Stromsparmaßnahmen am NAS und mein Fazit zu dem ganzen Projekt. Auch interessant:Quicktip: powertop – Stromverbrauch unter Linux messen Windows 8 ICQ App verbindet nicht – die Lösung! Quicktip: Sublime Text 2 Verzeichnisse direkt öffnen Minecraft Welten zentral in der Dropbox speichern KDE 4.9.4 für Kubuntu 12.04 und 12.10 verfügbar

Projekt NAS Eigenbau – Teil 2: Aufbau, Systeminstallation und Datenmigration

Im vorhergehenden Teil dieser Artikelreihe hab ich euch mein Leid mit dem alten NAS geklagt und auch was das neue System wird – bzw geworden ist. Anlass, Vorüberlegungen und Hardware gabs im letzten Teil – diesmal gehts um den Aufbau, die Systeminstallation und die Datenmigration. Auch interessant:VLC BluRay Wiedergabe unter Linux und Windows AMD Dynamic Switchable Graphics Treiber und Installation unter Ubuntu 12.04 Sublime Text 2 – einfache Installation unter Ubuntu 12.04 Precise Pangolin und 11.10 Natty Narwhal Linux Serverüberwachung via collectd und rrdtool Synaptics Touchpad beim Tippen deaktivieren – the Linux way

Vollbild Flashwiedergabe bei Google Chrome langsam und hakt

Ist das bei euch auch so? Wie – nein? Echt nicht? Na dann freut euch! -.- Bei mir ist es leider so. Zumindest bei meinem Chrome unter Linux. Ob es hier nun an der Chrome Version, an der implementierten Flashversion oder am Grafikchip / -treiber liegt kann ich nicht beurteilen. Fakt ist auf jeden Fall, dass sogar der i5 2450M mit seiner Intel HD3000 eine 720p Vollbild Wiedergabe bei YouTube nicht wirklich ruckelfrei hinbekommt. Von 1080p reden wir erstmal gar nicht …Auch interessant:Keine Push Benachrichtigungen bei Whatsapp unter Windows Phone 8.1 Tastaturbefehle für Adobe Lightroom Quicktip: Schneller Systemüberblick auf der Console mit Archey Quicktip: Lebensverlängerung von Microsoft Lizensaufklebern Quicktip: dist-upgrade unter Ubuntu Linux – the lazy way

QuickTip: sudo unter Debian 7 Wheezy aktivieren

sudo – also das ausführen von Befehlen als anderer User (in dem Fall meist root) ist beim aktuellen Debian 7 Wheezy schon grundsätzlich installiert. Um es als normaler User auch nutzen zu können – um beispielsweise Pakete vie apt-get installieren zu können – muss der entsprechende User nur noch in die Gruppe sudo geschoben werden. Auch interessant:svn: Certificate verification error: signed using insecure algorithm Lokaler Webserver mit Apache, PHP, MySQL und Co. unter Ubuntu Linux ASUS Transformer TF101 (B70) rooten Quicktip: Screenshots erstellen auf dem ASUS Transformer TF101 Quicktip: Informationen über die PHP Umgebung bekommen

Milchige Videos bei VLC – die einfache aber geniale Lösung

Ist euch schonmal aufgefallen, dass Videos, die im VLC Media Player wiedergegeben werden, doch etwas milchig erscheinen? Zumindest milchiger / blasser als z.B. in PowerDVD? Nein? Mir schon – und es nervt(e) mich tierisch. Wenn ich etwas hasse, dann ist ein ein schwarz, was nicht schwarz ist, sondern eher grau – also neonschwarz sozusagen. Grund hierfür ist, dass PowerDVD mit dem einen oder anderen per default aktiven Videofilter um die Ecke kommt. Aber hey – das kann VLC doch auch, oder? Auch interessant:KDE meldet Absturz nach Start: kdeinit4 Signal Aborted (6) VLC Media Player in finaler Version 2.0 erschienen QuickTip: top Ausgabe beschleunigen Fedora 16 – SSH Server Installation für n00bs VLC 2.0 mit BluRay Wiedergabe

Ubuntu 13.04 – USB Maus hakt im Akkubetrieb

So toll Ubuntu 13.04 auch ist – natürlich bringt es auch wieder neue tolle Eigenarten mit sich. Eine dieser Eigenarten ist mir recht schnell aufgefallen. Läuft das Notebook auf Akku, kommt es hin und wieder nach kurzen Pausen (wenige Sekunden) dazu, das die USB Maus zunächst nicht will und immer eine kleine Gedenksekunde braucht, bis sie wieder Eingaben annimmt. Sicherlich kein wirklich schlimmes Problem – aber dennoch arg hinderlich beim normalen Arbeiten. Grund hierfür? Die USB Maus wird schlichweg nach 5 Sekunden in den Ruhezustand versetzt. Toll, oder? Ob mans ändern kann? Logo! :-) Auch interessant:Tschüss Ubuntu – Hallo Arch Linux FBMessenger – Facebook Messenger für Linux Shutter 0.89 für Ubuntu 12.04 Precise Pangolin und Ältere – jetzt mit App Indicator! Amarok 2.6 und KDE 4.9.0 für Ubuntu 12.04 Precise Pangolin LibreOffice 3.6 erschienen – Update für Ubuntu 12.04

Ubuntu 13.04 Raring Ringtail – Vorstellung, Fazit und Update Anleitung

Ubuntu 13.04. soll am 25.04. (also morgen) erscheinenen. Die Beta ist schon was länger draußen und auch schon ne Weile bei mir aufm Notebook installiert. Zeit genug mir das Katzenfrett schonmal anzusehen und euch davon zu berichten. Gleich vorab: Wer auf keinen Fall bis morgen warten kann (wo der Update Manager dann allein bescheid geben wird), kann die Sache auch beschleunigen und heute schon updaten. Ist dann zwar quasi noch die Beta, effektiv aber doch schon eher die finale Version. Muss jeder für sich selbst entscheiden. Wie es geht? Wie immer – gaaaanz einfach: Auch interessant:Android – (m)ein teilweiser Abschied Blitzschnell – LightningKat – KitKat Custom ROM für das Huawei Ascend P6 Ein neuer Blog erblickt die Welt Meine Top Android Apps 2013 SteamDB – Immer die aktuellen Steam Angebote im Blick

Quicktip: Ordner via Rechts-Klick als Sublime Text Projekt öffnen

Sublime Text – wunderfeiner Code Editor. Hat sogar die Möglichkeit, Projekte – bzw. ganze Ordner zu öffnen. Diese werden dann wunderschön in der Sidebar angezeigt und man kann bequem zwischen den Dateien wechseln. Schade ist bisher, das per Default es nicht möglich ist, einen Projektordner direkt zu öffnen also per „Rechtsklick“ / Kontext-Menü – man muss immer den Umweg über das Dateimenü in Sublime Text gehen. Abhilfe schaffen hier ein paar kleine Windows Registry Einträge. Auch interessant:Hin und wieder zurück – die Sache mit den Twitter Clients Rainmeter – einfach anpassbare Widgets für den Windows Desktop Feiner Feed Reader für Windows 8 Update Ubuntu 11.10 Oneiric Ocelot auf 12.04 Precise Pangolin Google Chrome – Facemoods als Suchmaschine loswerden

Ubuntu Multiboot – grub Standardauswahl ändern

Der eine oder andere hat vielleicht ein Multibootsystem am Start – also ein System auf dem sich neben Ubuntu noch ein anderes System auf dem Rechner befindet. Bei Ubuntu kommt derzeit standardmäßig grub als Bootmanager zum Einsatz. Dieser hat die Angewohnheit, als Standardeintrag nun immer den ersten in der Liste zu nehmen – und dies ist nunmal per default Ubuntu. Ist ja nun nicht sonderlich schlimm – es sei denn, man bootet doch tendenziell eher öfter das Zweitsystem. Wär doch praktisch, wenn man dann grub beibringen könnte, dieses per default auszuwählen oder? Auch interessant:KDE 4.8.4 für Kubuntu 12.04 Precise Pangolin verfügbar ArchLinux KDE KMenu Icon ändern Ubuntu 11.10 – kopiergeschützte DVDs abspielen – Medibuntu die Wunderwaffe Rechnername / Hostname ändern bei Ubuntu 11.10 Oneiric Ocelot Debian Squeeze – Update auf PHP 5.3.9 und MySQL 5.5