Alle Artikel mit dem Schlagwort: bloggen

Artikelgrafiken – woher nehmen, wenn nicht stehlen

Artikelgrafiken sind ein feines Mittel seinen Blogbeiträgen etwas Leben einzuhauchen und die unter Umständen langen Texte etwas aufzulockern. Nun gibt es so ein blödes Ding namens Copyright. Einfach mal so Grafiken oder Bilder „ausleihen“ ist also nicht. Was also tun?  Auch interessant:Die Sache mit den Vorsätzen Ein neuer Blog erblickt die Welt Und wieder ein Jahr vorbei In eigener Sache: Gastblogger gesucht Domain’lein wechsel dich – mal wieder eine neue Domain

Was (m)ein Blog WIRKLICH kostet

Vor einigen Tagen stolperte ich bei Facebook über einen geteilten Betrag (finde ihn leider aktuell nicht wieder) in dem es darum ging, wieviel denn ein Blog so kostet. Aufgedröselt wurde in dem Fall ein Foodblog – das Resultat waren meiner Meinung nach utopische Zahlen. Einige Tage später hat der René Hesse auf Twitter einen zum Thema passenden Kommentar abgelassen, den ich schon wesentlich passender fand. Den Kommentar hab ich dann mal zum Anlass genommen, mir selbst mal Gedanken darüber zu machen, was mein Blog mich so kostet. Auch interessant:Neues Jahr, neuer Hoster und ein kleiner Frühjahrsputz 4 Jahre bloggen – auf ab hin und her – und immer noch da Trari trara ein neuer Blog ist da In eigener Sache: Pixeldinger und anderes Zeug Themelein wechsel dich – dunkelwesen.de schonwieder in neuem Gewand

Webmaster-Friday: Bloggen kann ihre Haut altern lassen

… so der so ähnlich könnte eine der Antworten auf die Frage lauten, die der Webmaster-Friday diesmal stellt. Konkret wird diesmal gefragt, ob bloggen ungesund sein kann und was man ggf. tun kann um dem entgegenzusteuern. Zunächstmal möchte ich erwähnen das ich das erste Mal beim Webmaster-Friday mitmache. Dort wird einem jede Woche ein neues Thema präsentiert, zu dem man sich auslassen kann. Dieses mal hab ich einfach mal spontan beschlossen: Hey, ich will auch! Also Thema durchgelesen und losgetippt … So nun aber zurück zum Thema dieser Woche…