Suche
Suche Menü

Synaptics Touchpad beim Tippen deaktivieren – the Linux way

touchpad

Ihr kennt das – man tippt einen Text und kommt mit dem Handballen oder Daumen oder [Körperteil nach Wahl einsetzen] aufs Touchpad des Klappcomputers. Das tatResul sind dann immerwieder neue tionenWortkrea. Teilweise witzig, meist aber nur nervig.

Toll wärs doch, wenn das Touchpad beim Tippen einfach mal kurz deaktiviert wär oder? Joa und wisst ihr was noch toller is? Es geht! Zumindest wenn euer Touchpad den synaptics Treiber nutzt … 

Um in den Genuss der automatischen Deaktivierung zu kommen, müsst ihr lediglich euch den entsprechenden Finger abkauen den folgenden Befehl ausführen:

syndaemon -t -k -i 2 -d &

Ihr fragt euch was die Parameter machen? Tut nix zur Sache – wirklich – es passiert auch echt nix – ehrlich – eure Daten passiert nix *hust*

touchpad

Nein Spaß beiseite – sie tun schlichtweg folgendes:

-t Nur das Tippen und Scrollen abschalten
-k Shift, Strg etc. ignorieren
-i [num] Dauer in Sekunden die das Touchpad nach der letzten Taste deaktiviert bleibt
-d Daemon Mode

Nun müsst ihr nur noch dafür sorgen, dass der Befehl jedes mal automatisch gestartet wird. Bei KDE die Sache einfach in den Autostart meißeln: „Systemeinstellungen -> Starten und Beenden -> Autostart„.

Getestet hab ich die ganze Sache bisher auf nem Packard Bell EasyNote LS11HR-189GE mit ArchLinux und einem Acer Aspire One 752 mit KUbuntu 12.04 – beide jeweils mit KDE.

Und nun frohes Tippen ohne Touchen :-)

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr praktisch,vielen Dank! Wie oft bin ich mit meinen bratpfannengroßen Händen schon auf dieses Teilgekommen beim Tippen —> AMOK!! =)

    Viele Grüße von einem nun ganz entspannten Thilo

    Firefox 13.0.1 Windows XP

    Antworten

    • Bratpfannen hin oder her – selbst ein Wurstdaumen reicht schon um für eine gewisse Steigerung des Frustlevels zu sorgen ;-)

      Google Chrome 20.0.1132.57 Windows 7 x64 Edition

      Antworten

  2. Hi Andi,

    dann kombinieren wir die Wurstdaumen doch mit der Bratpfanne und machen Bratwurstfinger draus. Einverstanden? ;)

    LG
    thilo

    Firefox 14.0.1 Windows XP

    Antworten

  3. Die Sache mit dem -t ist gefährlich, wenn man „Klick on MouseOver“ aktiviert hat ;-)
    Aber danke, bin nicht auf synd gekommen um diese lästige Pad zu deaktivieren..

    Google Chrome 23.0.1271.64 GNU/Linux

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.