Suche
Suche Menü

Schriftart (und mehr) ändern bei Ubuntu 11.10 Oneiric Ocelot

Beim Träumerischen Ozelot (Oneiric Ocelot) hat sich grade im Backend bei den Einstellungen einiges geändert – so gibt es zum Beispiel nun keine direkte Möglichkeit mehr, die Schriftarten von Terminal, Fenstertitel und Co. zu ändern.

Mit Hilfe des gnome-tweak-tools jedoch bekommt man die Möglichkeit wieder – und auch noch etwas mehr …

Zur Installation öffnen wir eine Konsole und führen folgenden Befehl aus:

sudo apt-get install gnome-tweak-tool

Anschliessend findet ihr das Programm unter dem Namen „Erweiterte Einstellungen“ im Dashboard.

Erweiterte Einstellungen - gnome-tweak-tool

Das Programm selbst ist eigentlich selbsterklärend – hier noch ein paar Eindrücke:

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Andi
    Herzlichen Dank für Deinen sehr hilfreichen Beitrag. Habe Dich bei der Suche nach dem SchriftenProblem gleich bei Google entdeckt. Das war meine Rettung.
    Dein Blog ist echt eine große Bereicherung für Viele.
    Mach bitte weiter so :O)
    Liebe Grüße
    :O)Peter

    Firefox 7.0.1 GNU/Linux x64

    Antworten

  2. Hallo Andi,

    tausend Dank für diesen tollen Beitrag

    Viele Grüße
    Floh

    Firefox 7.0.1 GNU/Linux x64

    Antworten

  3. hallo andi!
    super tip! danke sehr! ich versteh gar nicht, warum canonical diese funktion entfernen musste.
    das hat mit anwenderfreundlichkeit nichts mehr zu tun, wenn man solche gewohnten grundfunktionen, die bei jeder anderen distro vorhanden sind, dem user nicht mehr zugänglich macht.
    das hat beim normalverbraucher zur folge, dass er sich ner anderen distro zuwendet.
    wenn ich systemgrundlagen versteckt haben möchte, ist redmond der bessere partner.
    in diesem sinne ciao jack

    Firefox 7.0.1 GNU/Linux

    Antworten

  4. Ich ärgere mich zur Zeit mit Oneiric herum. Die Schrift ist da weniger ein Problem, außer daß die der Desktop-Icons meine Einstellung ignoriert. Aber ich habe bisher noch keinerlei Möglichkeit gefunden, ein dunkles Fenster zu kriegen! Fast schneeweiß oder hellgrau ist bislang alles! Dieses Gnome-tweak-Tool ist ein Witz! Das Gnome-Appearance-Properties war weeeesentlich besser! Anstatt jetzt als Reaktion auf die User-Proteste eine Shell-Erweiterung nach der anderen durch diverse Webseiten geistern zu lassen, wäre es viel sinnvoller, das GAP an den neuen Kernel anzupassen! Welche Philosophie steckt bloß dahinter? Sozialistische Einheits-Themes oder was? Wo soll da der Fortschritt sein? Und daß es cpufire-applet, xpenguins-applet, glunarclock und die Getdeb-Repos nicht mehr gibt, soll wohl auch Fortschritt sein? Vielleicht wechsele ich doch noch zu XFCE wie Linus!
    Tschüß, Oscar

    Firefox 8.0 Ubuntu

    Antworten

  5. Pingback: In Ubuntu die Schriftart ändern « Marketing & IT Service Biggs

  6. Vielen Dank, tolle Beiträge, hilft mir.
    Würde mich über weitere freuen, wobei man jedoch immer auf die aktuellen Probleme der Nutzer reagieren kann.
    Ich habe mich gerade selbstständig gemacht mit einer kleinen Werkstatt für Holz& Silberschmuck und würde gern mehr erfahren über die einfache erstellung einer eigenen Website.
    MfG bhs( bernstein, holz & silber) U. Thiele

    Firefox 7.0.1 GNU/Linux

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.