Suche
Suche Menü

Rechnernamen / Hostname ändern bei Ubuntu 10.04

Tjaja – da installiert man fix mal nen Ubuntu auf nem Rechner – und muss dann feststellen dass man sich beim Rechnernamen, also dem Hostname vertippt hat. Nicht dass das ansich schon schön blöd ist, nein das ganze fällt einem natürlich erst dann auf, wenn man grade alles fertig eingerichtet hat …

Aber zum Glück gibts ja ne Möglichkeit den Hostname auch ohne neuinstallation zu ändern:

Einfach die Console öffnen und in der Datei /etc/hostname den neuen Rechnernamen eintragen:

sudo vi /etc/hostname

Danach dann den Befehl

sudo hostname -F /etc/hostname

ausführen. Zu guter letzten noch in der Datei /etc/hosts Zeile 2 anpassen:

127.0.0.1    localhost
127.0.0.1    neuerRechnername

#The following lines are desirable for IPv6 capable hosts
::1         localhost ip6-localhost ip6-loopback
fe00::0     ip6-localnet
ff00::0     ip6-mcastprefix
ff02::1     ip6-allnodes
ff02::2     ip6-allrouters
ff02::3     ip6-allhosts

Danach einmal den Rechner neustarten und ét voila – der neue Rechnername ist aktiv :-)

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. ich glaub hier hat sich ein Fehler eingeschlichen:
    sudo hostname -f /etc/hostname

    Ich denke es sollte der Parameter großes F sein

    Grüße
    Micha

    Firefox 3.6.8 Ubuntu 10.04 x64

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.