Suche
Suche Menü

HowTo: Ubuntu 11.04 Natty Narwhal und die fehlenden Symbole im System-Tray

Sicherlich ist euch auch schon aufgefallen, dass Ubuntu 11.04 Natty Narwhal nicht mehr alle Symbole in der Notification-Area, also dem System-Tray anzeigt. Noch in der vorhergehenden Version (10.10 Maverick Meerkat) wurden alle Symbole angezeigt die man so kennt – TweetDeck, Pidgin, Dropbox, KVirc, WhatPulse und und und.

Nun hat sich das Systray unter Natty aber etwas geändert – es hat einen „Filter“ bekommen!

Aber glücklicherweise kann man eben diesem Filter Manieren beibringen.

Hierfür muss zunächst das Paket dconf-tools installiert werden. Dazu öffnen wir eine Console / ein Terminal und führen folgende Befehle aus:

sudo apt-get update
sudo apt-get install dconf-tools

Anschliessend können wird über

ALT+F2 –> dconf-editor

den Editor starten.
Hier navigieren wir nun zu

desktop –> unity –> panel

und ändern den Wert von systray-whitelist auf

[‚all‘]

dconf-editor mit der Einstellung, das ALLE Tray-Symbole angezeigt werden

Nach dem nächsten Login ist die neue Einstellung dann auch aktiv, und es sollten wieder ALLE SysTray-Symbole angezeigt werden :-)

 

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hey Andi,

    super Anleitung… hat bei mir auf Anhieb geklappt.

    kannn „dconf-tools“ sonst noch was cooles? falls ja immer her damit…

    viele Grüße

    DaZeller

    Firefox 4.0.1 GNU/Linux

    Antworten

  2. Hi Andy
    Genial
    Hat sofort funktioniert.
    Danke für deine Anleitung.
    Grüsse aus der Schweiz.
    Chezghel

    Firefox 7.0.1 GNU/Linux x64

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.