Suche
Suche Menü

HowTo: Debian / Ubuntu Linux – alte Kernelversionen entfernen

Wenn man ein Ubuntu (oder allgemein ein Debian) System schon eine weile laufen hat, sammel sich nach und nach verschiedene Kernel-Versionen an. Ansich ist das kein Problem, einzig und allein bei Systemen mit Dualboot, sprich noch einem zweiten Betriebssystem wird der „Weg“, also die anzahl der Einträge im Bootloader immer länger.

Um nun die alten Kernelversionen zu entfernen, sollten wir zunächst mal ermitteln, welche konkret installiert sind. Hierfür öffnen wir eine Console und führen folgenden Befehl aus:

sudo dpkg -l | grep linux-image

Die Ausgabe könnte z.B. wie folgt aussehen:

dw@asgard ~ $ sudo dpkg -l | grep linux-image
[sudo] password for dw:
ii  linux-image-2.6.32-22-generic          2.6.32-22.35                                    Linux kernel image for  version 2.6.32 on x86
ii  linux-image-2.6.32-23-generic          2.6.32-23.37                                    Linux kernel image for  version 2.6.32 on x86
ii  linux-image-generic                   2.6.32.23.24                                    Generic Linux kernel image

In diesem Fall ist die Version 2.6.32-23-generic die aktuelle Version und die Version 2.6.32-22-generic könnte entfernt werden.
Das Paket linux-image-generic muss immer installiert bleiben.

Zum Entfernen des alten Kernel muss einfach nur ein

sudo apt-get remove --purge linux-image-2.6.32-22-generic

ausgeführt werden.
Sinnvoll ist es anschliessend noch ein

sudo apt-get autoremove

hinterherzuschieben um von dem alten Kernel verbleibende Reste auch noch entfernen zu lassen.

Das sollte es gewesen sein – beim nächsten Bootvorgang sollte sich eure Bootloader Liste um einen Eintrag verkürz haben.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

18 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. immer wieder danke für solche tipps !
    hilfreich, wenn man selbst anfänger
    und nicht so fit.
    borki

    Firefox 4.0.1 GNU/Linux

    Antworten

  2. Erstmal danke für den Artikel – hat mir sehr geholfen :-)
    Jedoch ist bei Debian die Syntax von Purge bei dem Paketmanager apt-get anders. Dabei steht das Attribut –purge vor dem remove. Dies sähe dann so aus:
    apt-get –purge remove linux-image-2.6.*

    Viele Grüße!

    Firefox 4.0.1 GNU/Linux x64

    Antworten

  3. Daaaaaanke für diese einfache Lösung :)
    In vielen Foren wird ja immer gleich eine Wissenschaft draus gemacht und mit irgendwelchen Fachbegriffen um sich geschmissen mit denen, Leute wie, die nicht vom Fach sind nichts anfangen können.

    Firefox 18.0 Ubuntu x64

    Antworten

  4. Hi,

    hab gerade glücklicherweise diesen Artikel gefunden, muss nämlich löschen, weil Ubuntu nix mehr installieren will. Bei mir ist die Liste sehr lang, daher: kann ich auch mehrere gleichzeitig löschen unter: sudo apt-get remove –purge ?
    Falls ja, wie? Einfach mit Leerzeichen einfügen?

    Grüße!

    Firefox 24.0 Ubuntu

    Antworten

    • Hallo, du müsstest eigentlich mit dem Sternchen als Wildcard arbeiten können, aber hier bitte genau hinschauen, welche er dann entfernen will

      sudo apt-get remove linux-image-3.2.0-2* --purge

      entfernt alle 3.2.0.20 bis 3.2.0-29 er Kernel … sicher ist aber das einzelne Löschen.

      Google Chrome 30.0.1599.101 Windows 7 x64 Edition

      Antworten

  5. Noch eine Frage hinterher. Bei mir stehen die Versionen 2mal, Beispiel:

    linux-image-3.2.0-26-generic 3.2.0-26.41
    linux-image-3.2.0-26-generic-pae 3.2.0-26.41

    Beide löschen, oder nur eine?

    Firefox 24.0 Ubuntu

    Antworten

    • Der pae Kernel ist dafür da, das 32Bit Maschinen auch mehr als 4GB RAM adressieren können. Wenn du eh ein 64Bit System hast, ist der pae-Kernel überflüssig. Hier bitte prüfen, was für ein System du hast und welcher Kernel wirklich aktuell genutzt wird

      uname -a

      bringt hier die passenden Antwort :-)

      Google Chrome 30.0.1599.101 Windows 7 x64 Edition

      Antworten

  6. Super, hat sehr geholfen.
    Bin leider „nur“ Anwender von Ubuntu/Linux – und trotzdem immer wieder erstaunt, wieviel kompetente Hilfe zu diesem Thema im Netz zu finden ist.
    Vielen Dank!!!

    Eine Frage habe ich noch: benötigt Ubuntu wirklich keine Antivirensoftware?!?

    Chromium 32.0.1700.107 Ubuntu x64

    Antworten

  7. Der Artikel an sich ist gut und sogar für mich verständlich, es hat aber leider nicht geklappt…. ich bin total verzweifelt, bin ich so dumm oder wieso funktioniert bei mir nie etwas? Ich wünschte ich lebte vor hundert Jahren, als die Probleme und ihre Lösungen nicht aus unverständlichen Buchstaben-Zahlen-Zeichen-Kombinationen bestanden :((((

    Firefox 32.0 Ubuntu x64

    Antworten

    • welches Problem hattest Du denn genau?
      Beim nächsten Mal einfach mal exakte Beschreibung des Problems posten, dann kann man Dir bestimmt helfen.

      Bei mir klappt es nach wie vor mit der Beschreibung von Andi :-)

      Chromium 41.0.2272.76 Ubuntu x64

      Antworten

  8. Hallo

    ich freue mich für euch :)

    warum aber klappt es mit dem entfernen nicht ? bitte um Hilfe.

    sudo apt-get remove –purge linux-image-3.13.0-45.74-generic

    Paketlisten werden gelesen… Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    Statusinformationen werden eingelesen…. Fertig
    E: Paket linux-image-3.13.0-45.74-generic kann nicht gefunden werden.
    E: Mittels regulärem Ausdruck »linux-image-3.13.0-45.74-generic« konnte kein Paket gefunden werden.

    Chromium 39.0.2171.65 Ubuntu x64

    Antworten

    • nu steht doch eigentlich da, was nicht vorhanden ist, kann nicht gefunden werden und nicht entfernt werden…schau Dir einfach noch mal mit sudo dpkg -l | grep linux-image deine Kernel Liste an – obwohl ich denke, es hat sich so langsam auch erledigt?

      Chromium 45.0.2454.101 Ubuntu x64

      Antworten

  9. Auch als Nicht-Computerfachfrau helfen mir die Hinweise sehr und ich kann so eigenverantwortlich meinen PC mit Ubuntu am Laufen halten und aktualisieren. Vielen Dank dafür. =D

    Firefox 51.0 Ubuntu x64

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.