Suche
Suche Menü

Howto: All-in-one Gestures und Auto Copy für Firefox 4

Der Firefox 4 ist nun offiziell schon eine gute Woche draußen, die Release Candidates schon länger – und doch haben leider noch nicht alle AddOn Entwickler nachgezogen.

So stellte sich für mich das Problem, das 2 der von mir am sehnlichsten vermissten Plugins immernoch den Dienst im Firefox 4 verweigerten.

Abhilfe schafft hier ein kleiner „Hack“:

Sucht euch im Extensions-Ordner eures Feuerfuchses (unter Win7 liegt dieser dort –> C:\Users\USERNAME\AppData\Roaming\Mozilla \Firefox\Profiles\PROFILID.default\extensions) das Verzeichnis des jew. Plugins. Ihr müsst wahrscheinlich etwas suchen, denn die Verzeichnisse haben alle nur eine wüste Zahlen-Buchstaben-Kombination als Namen.
Ob ihr das richtige Verzeichnis am Wickel habt, seht ihr wenn ihr die jeweils enthaltene install.rdf mit einem Texteditor öffnet. Dort findet ihr neben dem Namen des Plugins (<em:name>All-in-One Gestures</em:name>)auch gleich die wichtige Zeile

<em:maxVersion>4.0.*</em:maxVersion>

Im Falles der bei mir (noch) nicht funktionierenden AddOns stand hier noch <em:maxVersion>3.6.*</em:maxVersion>

Also einfach auf 4.0.* ändern, speichern und den Firefox einmal neu starten.

Für die beiden angesprochenen Plugins funktioniert dieser Hack – wie es bei anderen PlugIns ausschaut, kann ich nicht sagen. Hier hilft denk ich mal der alte Spruch: „Versuch macht kluch

Achtung! Ich übernehme keinerleih Verantwortung für eventuelles Nichtfunktionieren oder gar entstehenden Datenverlust

In diesem Sinne – frohes PlugIn-Reaktivieren :-)

Update 22.06.2011

Wie „Willi“ vorhin schon in den Kommentaren berichtet hat funktioniert der „Trick“ natürlich auch beim Update auf Firefox 5 :-)
Es kann also sowohl beim Update vom 4er auf den 5er also auch vom 3er auf den 5er nach gleichem Prinzip vorgegangen werden, was die PlugIns angeht…

Ich hoffe das in naher Zukunft entweder Mozilla etwas an der ganzen Misere ändern werden, oder das zumindest die Plugin-Entwickler schneller werden – denn wie ja bekannt ist, soll es nun in deutlich kürzeren Abständen neue Major-Releases geben – sprich es wird nich allzulange dauern, bis der Firefox 6 aufschlägt und das alte Spiel von vorn beginnt.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Holla,

    Leider lässt sich nicht jedes AddOn auf diese Weise wieder gangbar machen. Auch mir fehlen noch so einige AddOns im FF4 und ich warte halt bis die Entwickler das dann endlich mal geschafft haben, denn bei genau diesen funktioniert der Trick nicht …

    Und mit den Mausgesten hatte ich keine Probleme, die haben funktioniert. Ok, ich nutz auch nen andres dafür :-)

    Firefox 4.0 GNU/Linux x64

    Antworten

    • Jo, das is genau das was ich meinte mit „Versuch macht kluch“ – war ansich aber klar, das nicht jedes Plugin auf diese Weise „reanimierbar“ ist – wäre ja auch zu einfach :-)

      Firefox 4.0 Windows 7 x64 Edition

      Antworten

  2. Danke für den Tipp! Wenn auch die Einstellungen des Addons nicht mehr funktionieren (öffnet bei mir ein neues, leeres Firefox Fenster), meine vorherigen Einstellungen scheinen noch wirksam zu sein.
    Hoffentlich updated der Autor das Addon bald damit es wieder vollkommen funktioniert.
    Oder hat jemand ein ähnliches Addon was FF4 schon unterstützt? Ich benötige legendlich die Maustastengesten (welche ich von Opera gewöhnt bin).

    Opera 11.01 Windows 7

    Antworten

  3. Super Tipp. Funktioniert für All-in-one Gestures auch für Firefox 5.

    Firefox 5.0 Windows XP

    Antworten

    • Hab ich mir schon fast gedacht – bin nur noch nicht zu gekommen, das niederzuschreiben. Dennoch Danke für den Hinweis :-)

      Firefox 5.0 Windows 7

      Antworten

  4. Pingback: Mozilla Firefox oder Google Chrome – mein Fazit | blog.dunkelwesen.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.