Suche
Suche Menü

Hin und wieder zurück – die Sache mit den Twitter Clients

Das Thema Twitter Clients ist seit der Kastration der Twitter API bei mir ein recht leidiges Thema. Plattformunabhängig steh ich immer wieder vor dem Problem, dass ich immer hin und her gerissen bin zwischen den offiziellen Twitter Apps und den 3rd Party Lösungen. Warum? Darüber will ich mich jetzt einfach mal aufregen auslassen… 

Es gibt derweilen echt viele gute 3rd Party Twitter Clients auf allen Plattformen. Viele die mir wirklich gut gefallen und die auch richtig tolle Features mitbringen. Preview von diversen Image Hostern, Instagram Preview, TweetLonger, Read marker und und und. Tolle Sachen, wirklich. Leider sind die Clients aber allesamt doch inzwischen sehr eingeschränkt. Push notifications können die wenigsten und ALLE Benachrichtigungen kommen auch nicht durch. Und wenn das Rate-Limit erreicht ist, ist eh erst mal die nächste viertel Stunde Feierabend. Find ich persönlich eher nicht so toll.

Gegen die offiziellen Clients sprechen dann wieder Punkte wie die Performance auf manchen Systemen oder das generelle Fehlen der ganzen tollen Sachen die „die Anderen“ so mitbringen. Bildvorschau nur von direkt bei Twitter hochgeladenen Bildern, fast alle anderen Dienste wurden stumpf ausgeschlossen. Well done Twitter, wirklich.

tweetdeck_screen_ausschnitt

Was also nun nehmen? 3rd Party oder offizielle App. 100%ig entscheiden konnte ich mich bisher nicht. Es ist immer ein hin und her. Eine Weile lebe ich mit den Limitierungen der 3rd Party Apps und freue mich dafür an den Features aber irgendwann kommt der Punkt wo mich die Einschränkungen dann doch so sehr ankotzen das ich wieder zu den offiziellen Apps wechsele. Mit denen geht das dann eine Weile gut, dann fehlen mir wieder die Features. Ein Teufelskreis – es ist zum Haare raufen :-(

So, und die Quintessenz dieses Beitrags? Es gibt keine! Einfach nur mimimi was ich mal loswerden wollte. Aber was ist mit euch? Was ist euch wichtiger? Keine Limitierungen oder eher die Features? Offizielle Apps oder 3rd Party?

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Mobil reicht mir die offizielle Android APP momentan vollkommen aus. Auf dem Desktop unter Linux nutze ich Tweetdeck im Chrome.

    Google Chrome 40.0.2214.109 Android 4.4.4

    Antworten

  2. Ich nutze am Mac Tweetbot und am Android-Smartphone Fenix. Mich stören an den offiziellen Clients auch genau die fehlenden Features, die du im Artikel erwähnst, vor allem eine geräteübergreifende Timeline-Synchronisation und mich nerven die vielen Sponsored Tweets.

    Safari 8.0.3 Mac OS X  10.10.2

    Antworten

  3. Hallo Andi,
    erstmal vielen Dank für den Artikel. Ich habe schon etwas länger gebraucht, um Twitter überhaupt intensiv zu nutzen und mir natürlich überhaupt keine Gedanken über ein Programm dafür gemacht. Warst mir also eine große Hilfe. Besten Dank auch dafür. :)
    Grüße Jörg

    Safari 8.0.5 Mac OS X  10.10.3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.