Suche
Suche Menü

Google AdSense – ein Versuch

Nun ich habe mich heute dazu entschlossen einen Versuch zu starten.

Genauer gesagt möchte ich einmal sehen, was für Einnahmen via Google AdSense möglich sind, wenn man keinen Blog betreibt, der seine 1.000 Besucher im Monat hat und auch mal nicht den üblichen SEO und SocialMedia Content. Nein ich möchte mal sehen was mit einem 08-15-Blog mit durchschnittlichen Besucherzahlen (200-300 Besucher pro Monat) und einer stark variierenden Post-Häufigkeit möglich ist.

Hierfür hab ich wie ihr seht (oder vllt. auch nicht seht) zwei Werbeblöcke geschaltet: ein recht übersichtlicher in der Seitenleiste und einen etwas größeren im Footer der Page.

Ich bin ehrlich gesagt gespannt auf die Ergebnisse, aber vielleich hat das ja jemand vor mir schon „probiert“. In diesem Fall täten mich die Erkenntnisse interessieren. Schreibt sie mir doch einfach in die Kommentare :-)

Update (05.01.2010):

Inzwischen gibts ein Zwischenfazit, welches ich nach 2 Wochen laufzeit erstellt hab. Allerdings ist auch dieses schon nicht mehr aktuell, da ich mich heute dazu entschlossen hab, das Experiment doch noch weiterzuführen – mit etwas anderer Strategie anderem Layout. Mal sehen obs nun besser läuft :-)

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Interessantes Experiment! Ich bin echt gespannt, was »normale« Blogbetreiber so aus Google AdSense rausholen könnten. Bis jetzt habe ich Werbung nicht in Betracht gezogen, weil ich dachte, die Einnahmen wären zu gering und ich würde meine treuen Besucher nur abschrecken. Das wäre jetzt zu überprüfen, gute Idee.

    Firefox 3.6.13 Ubuntu 10.10 x64

    Antworten

  2. Gibt es schon eine erste Statistik aus dem „Weihnachtsgeschäft“? ;)
    Bei mir sah das folgendermaßen aus:

    Blog Online seit:
    24.11.2010

    Besucher bis 24.12.2010:
    970 laut StatPress
    389 laut OWA
    (Macht nochmal deutlich, dass StatPress wohl irgendwie falsch zählt.)

    Artikel im Blog: 13
    Meist besuchte Kategorie: Howto (9 Artikel)

    Am meisten geklickt in den Beiträgen:
    -Howto: Debian / Ubuntu Server einrichten
    -Script: Get-WordPress (getwp.sh) Version 2.0 / 4 Versionen

    Klicks: 16
    CPC: 0,54 €
    Einnahmen: 8,59 €

    Mich würde mal interessieren, ob das Durchschnitt ist, oder im Verhältnis zu wenig oder sehr hoch.

    Firefox 3.6.13 Ubuntu 10.10

    Antworten

    • Nein, die gibt es nicht, zumal ich die Werbeflächen erst mal rausgenommen hab. Ich muss mir nochmal Gedanken machen, was ich wo und wieviel überhaupt platzier …

      Die allgemeinen Besucher-Stats werd ich demnächst mal wieder veröffentlichen…

      Wordpress App 1.3.8 Android 1.3.8

      Antworten

  3. Pingback: Paypal Spendenbutton – Ein Versuch | Laelles

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.