Suche
Suche Menü

Datenschutzkonforme Social-Media Buttons als kostenloses WordPress Plugin

Jaja – das alte Thema Datenschutz, Socialmedia, die üblichen Verdächtigen und wie man das Alles unter einen Hut bringt – eine schier nie enden wollende Geschichte. Zuletzt hat sich unter anderem der gute H.-Peter Pfeufer auf (s)eine lustig-sarkastisch-ernste Weise drüber ausgelassen. Sehr treffend wie ich finde.

Um nun (speziell für Blogger) etwas Entspannung in die Sache zu bringen, hat der Peter noch einen draufgelegt und sich was einfallen lassen. Nunja – nicht er allein (so fair muss man sein), aber er hats für den Otto-Normal-Blogger handlich aufgearbeitet.

Konkret hat Heise.de eine Möglichkeit vorgestellt, die allseits bekannten (und beliebten) Social Media Like-, Tweet- und Plus-Buttons datenschutzfreundlich in Webseiten zu integrieren: 2 Klicks mehr für Datenschutz
Eben jene Möglichkeit hat Peter aufgegriffen und ein handliches Plugin draus gezaubert was er wie üblich bei sich vorstellt und bei sich und im WordPress Verzeichnis zum Download anbietet.

Ich selbst hab das Plugin derweilen auch im Einsatz – der aufmerksame Leser wird schon gesehen haben, das die alten Buttons den neuen gewichen sind, die man erst „freischalten“ muss. Genau hier liegt auch die Idee hinter der ganzen Sache: Es werden wirklich erst Daten an Facebook, Google oder Twitter übermittelt, wenn der Leser es wirklich möchte.

So – und wer nun meint „Jaja, der Peter und der Andi – die kennen sich schon lange, is doch klar, das der ‚Werbung‘ macht“ der irrt: Der Peter hat schon so einige Plugins zusammengeschraubt, einige davon hab ich hier im Einsatz, aber nur ganz wenige hab ich in dieser Form „angepriesen“ – und zwar nur eben solche „Hammer“ wie dieses (was nun nicht bedeutet, dass seine anderen Plugins Schund sind ;-))

Nun genug der vielen Worte, probierts halt selbst einfach mal aus …

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Reicht es nun nicht mehr aus, eine angepasste Datenschutzerklärung beim Einfügen der Buttons mit auf die Site zu setzen? Verwirrung total …

    Internet Explorer 8.0 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

    • Nein. Denn wie in der ganzen Debatte ja erwähnt, werden Daten bereits beim Laden einer Seite, die diese Buttons integriert hat, übertragen und gespeichert – der Nutzer hat keine Wahl.
      Diese Methode finde ich äußerst gut, und ich hoffe, diese Art der 2-Click-Buttons setzt sich im zumindest deutschen Raum durch.

      Firefox 6.0.2 Windows 7

      Antworten

  2. Echt toll und für mich die wirklich beste Lösung, lästige Abmahnungen zu umgehen. Man schlägt damit drei Fliegen mit einer Klappe. Dem Entwickler sollte man einen Pokal überreichen.

    Internet Explorer 8.0 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

  3. Muss man für dieses Plugin die neueste Version von WP verwenden?

    Internet Explorer 8.0 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

    • Muss man dafür die neuste Version haben? Ganz ehrlich: keine Ahnung.

      Aber: SOLLTE man eh IMMER die neueste Version haben? Ein ganz klares JA! Zum einen Wegen den Features und der Plugin-Kompatibilität, vor allem aber aus Sicherheitsgründen.

      Firefox 7.0 GNU/Linux x64

      Antworten

      • Was man sollte und was tatsächlich gemacht wird, sind leider immer zwei seeehr verschiedene Dinge. Wenn in allen Bereichen auf aktuellste Versionen aktualisiert werden würde, wären sicher so viele Probleme gelöst.
        Aber auf der anderen Seite, Entwickler verhauen auch gern mal neue Versionen, sodass keiner wirklich updaten will. (Jetzt nicht konkret auf WP bezogen)

        Firefox 6.0.2 Windows 7

        Antworten

  4. Hm, ich hatte das Plugin schon mal, aber ich hatte das Gefühl, dass keiner mehr auf die Buttons klickt, weil jeder denkt da ist was defekt.
    Ich hab dann wieder auf die üblichen Buttons umgestellt. Allerdings hab ich echt ein schlechtes Gewissen wegen evtl. Abmahnungen o.ä. Das ist echt eine Zwickmühle.
    Man sollte dann also doch wohl wieder auf die Double-Click-Variante umsteigen. *grübel*

    Grüßle

    Google Chrome 17.0.963.83 Windows 7

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.