Suche
Suche Menü

Bye Bye Firefox …

Tjoa – der Titel sagt eigentlich schon alles, oder?

Vor einer Weile hab ich ja schonmal meine Gedanken niedergeschrieben, was die Entscheidung zwischen Google Chrome und dem Firefox angeht. Nun ist die Entscheidung endgültig gefallen – bye bye Firefox und Hallo Chrome!

Ihr fragt warum? Was nun den entscheidenden Anstoß gegeben hat? Nun – ob es etwas konkretes war kann ich gar nicht sagen – wahrscheinlich war es vielmehr die Gesamtheit aller Punkte die mich bisher gestört haben, und die, die neu dazu gekommen sind.

So hat mich in der letzten Zeit der neue verkürze Release-Zyklus des Firefox EXTREM genervt – bei 3 Rechner bzw. 4 Systemen wo ich den Firefox eingesetzt habe merkt man doch ganz schnell das diese 1 – 2 Monate immer arg schnell um sind. Von den versprochenen Maßnahmen zum Thema Speicherhunger und Startzeit hab ich auch nichts merken können. Das Tüpfelchen auf dem i war dann zuletzt wohl auch noch der rumzickende Sync-Server.

Und nun? Ich hab meine Apps im Chrome, ich hab meine schnelle Startzeit, und die damals angeführten Negativpunkte wie scrolling während des Ladens oder die bei WordPress unterstützten Features fallen fast hinten runter.

Google Chrome

Google Chrome

Und in Zukunft? Werd ich irgendwann zurück wechseln? Ich weiß es nicht! Auf jeden Fall bin ich erstmal auf den Chrome für Android gespannt – wenn die Gerüchte stimmen soll er kommen – die Frage ist nur wann :-)

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Also das Argument mit dem Release-Zyklus ist ja so nicht berechtigt, da das beim Chrome nicht anders aussieht!

    Aber was den Rest betrifft, stimme ich dir zu. Insbesondere nervt mich der hohe Speicherverbrauch. Nach ein paar Stunden muss ich den Firefox immer neu starten, sonst wird er extrem lahm.

    Es gibt aber auch ein paar Sachen, die ich dagegen beim Chrome vermisse.

    Nichtsdestotrotz ist derzeit Chrome bzw. Chromium bei mir der favorisierte Browser. Nicht zuletzt durch die höhere Geschwindigkeit.

    Chromium 14.0.835.202 Ubuntu 11.04 x64

    Antworten

  2. Ich bin eine Chromer der 1. Stunde:)
    War schon mit der 1. Chrome Version unterwegs und zu frieden.

    Google Chrome 14.0.835.202 Windows Vista

    Antworten

  3. Naja ich habe mir auch schon mal die Frage gestellt umzuschwenken auf Chrome. Aber ich bleibe dann doch lieber dem guten alten Firefox treu. Chrome würde für mich keinen Mehrwert bringen. Ausserdem ein Browser von Google? Naja, ich weis ja nicht ;-)

    Firefox 7.0.1 Windows 7

    Antworten

    • Ausserdem ein Browser von Google? Naja, ich weis ja nicht ;-)

      über das Thema „Oh hilfe, die Wissen wer und wo ich bin“ hab ich mich vor einer Weile beim Peter im Blog mal ausgelassen ;) Ich hab da meine eigene Einstellung zu …

      Google Chrome 15.0.874.106 Windows XP

      Antworten

  4. Ich habe Chrome vor kurzem mal wieder für einige Zeit getestet, aber irgendwie gefällt mir der Firefox trotz seiner Macken immernoch am besten. Warscheinlich ist es auch einfach nur Gewöhnungssache :-)

    Firefox 7.0.1 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

    • Ich denke auch … ich hab ja auch lange gezögert und immerwieder hin und her gewechselt, bis ich den „Sprung“ rüber zum Chrome doch endlich mal geschafft hab. :-)

      Google Chrome 15.0.874.106 Windows XP

      Antworten

  5. Habe auch relativ schnell auf Chrome gewechselt: megaschnelles Rendern, Plugins, Bedienung sind super. Zum Website-Entwickeln taugt aber Firefox nach wie vor mehr, da das Firebug Addon perfekt ausgeführt wird.
    Statt Chrome bin ich noch einen Schritt weiter gegangen und nutze Chromium mit dem beruhigenden Gefühl, dass meine Daten nicht gesammelt werden.

    Firefox 8.0.1 Mac OS X  10.7

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.