Suche
Suche Menü

ASUS Transformer TF101 (B70) rooten

Ich hab es endlich geschafft! Root Access auf meinem Transformer. Endlich! Endlich Titanium Backup! Endlich AdFree! Endlich .. root halt :-)

Was so schwer daran war? Nun – ich hab wohl ein seltenes Talent in Sachen Hochtechnologie Technik Krams immer irgendwelche exotischen Sondermodelle zu erwischen. Sei es mein Samsung Galaxy S2, was ein spezielles, neueres, anderes S2 ist (I9100G) oder halt mein Transformer mit seiner B70… Seriennummer. Irgendwas is bei den B70… und B80… wohl anders – anders genug das die üblichen root Tools nicht funktionieren. Und spätestens seit dem letzten OTA Update (9.2.1.21) gibts nochmehr probleme beim rooten (hab ich gelesen).

Aber es gibt auch fürs B70 Mittel und Wege – einer davon hat sogar funktioniert.

tf101_logo

Voraussetzungen

Der Weg zur Wurzel setzt ein paar Sachen vorraus. So benötigt man das Android SDK, den ASUS USB Treiber, ein Recoveryblob, die Superuser.zip, das USB- / Ladekabel und das zu mind. 50% geladene Tablet.

Der hier beschriebene Weg funktionierte bei mir tadellos – und das sogar mit der z.Zt. aktuellen Firmware 9.2.1.21 (ICS 4.0.3) (Build-Nummer IML74K.WW_epad-9.2.1.21-20120413)

Da das mit der Verfügbarkeit des Recoveryblob sone Sache is, hab ich mir erlaubt, es für euch zu quasi als mirror zu uppen. Alternativ hab ich auch mal ein rundum Sorglos Paket zusammen gepackt. Selbiges enthält das Recoveryblob, Android SDK und die Superuser.zip. Einzig das Java SDK müsst ihr euch selber ziehen, da es hier unterschiede zw. 64 / 32 Bit gibt.

Download
recoveryblob only
Download
TF101 all-in-one root package

Alles beisammen? Dann mal fröhliches Installieren. Das Android SDK erfordert leider ein Java JDK und nicht nur die JRE – also solltet ihr damit Anfangen. Java und Android SDK installiert? Dann gehts damit weiter, dass ihr das die recoveryblob.zip auspackt und das recoveryblob und die Superuser-3.0.7-efghi-signed.zip (unausgepackt) in den internen Speicher eures Transformers kopiert. Damit sind die Vorbereitungen auch schon abgeschlossen.

ACHTUNG!
Beim den nachfolgenden Schritten besteht die Gefahr euer Tablet zu schrotten.

Ihr solltet also wissen was ihr tut – vom Backup der wichtigen Daten mal ganz abgesehen. Ausserdem erlischt unter Umständen jegliche Hersteller-Garantie.
Ich übernehme keine Haftung für Schäden die euch u.U. entstehen
.

Recovery Image flashen

Vor dem eigentlichen rooten müssen wir dem TF101 ein Recovery-Image verpassen. Selbiges versteckt sich in dem Recoveryblob. Konkret hab ich euch Rburrow’s Rogue XM Recovery beigelegt, ein Recovery auf Basis des bekannten CWM Recovery. Die installation erfolgt über die ADB Shell.

Hierfür öffnet ihr auf eurem Windows Eimer einfach mal ne DOS-Box (WIN + R –> „cmd“ eingeben –> Enter) und navigiert in das Android SDK Verzeichnis. Selbiges befindet sich bei Win7 64Bit standartmäßig unter „C:\Program Files (x86)\Android\android-sdk\platform-tools„. Also einfach

cd C:\Program Files (x86)\Android\android-sdk\platform-tools

eingeben.
Dort angekommen starten wir die ADB Shell

adb shell

Auf der Shell füren wir die folgenden Befehle aus:

mv /data/local/tmp /data/local/tmp.bak
ln -s /dev/block/mmcblk0p4 /data/local/tmp
exit

Anschliessend starten wir das Tablet via

adb reboot

einmal neu. Wenn es wieder hochgefahren ist, connecten wir wieder:

adb shell

Nun müssen wir nur noch das Bootimage installieren

dd if=/sdcard/recoveryblob of=/dev/block/mmcblk0p4

Der Vorgang dauert ein paar Sekunden – also wundert euch nicht, wenn sich augenscheinlich eine Weile nichts zu tun scheint :-)
Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, verlassen wir die shell wieder

exit

und starten das tablet nocheinmal neu

adb reboot

Nach diesem Reboot ist das Recovery Image aktiv. Man erreicht es, indem man das Tablet ausschaltet und beim einschalten die Volume Down Taste gedrückt hält. Wenn die Boot-Message erscheint nur noch einmal die Volume Up Taste drücken und schon seid ihr im Recovery :)

tf101_bootmessage

tft101_recovery

Rooten

Das eigentliche rooten ist nun nichtsmehr weiter als die vorhin kopierte Superuser-3.0.7-efghi-signed.zip zu flashen. Also install from zip file auswählen … zur zip navigieren und ét viola – euer TF101 ist gerootet :) Nur noch fix rebooten den Hobel und dann war es das auch schon :-)

Ich hoffe dass das rooten bei euch auch geklappt hat. Ich bin auf jeden Fall froh das ich endlich diesen Weg aufgetan habe.  Wie stehts bei euch? Hats geklappt? Warum braucht ihr überhaupt root access? Einfach so? Aus Gründen? Lasst es mich wissen …

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

25 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    Vielen Dank fuer das Tut.
    Ich habe ausversehen das .21 geflashed und dadruch mein root verloren :-/ Eigene Dummheit…

    Was ich nirgends finde:
    Beim Flashen des RecoveryBlob bzw spaeter Superuser-*.zip: Gehen die Installierten Anwendungen und Konfigurationen verloren, nehm ich an?
    Oder bleibt das erhalten, da „nur“ das system selber veraendert wird?

    LG – Adarof

    Firefox 12.0 Ubuntu

    Antworten

  2. Hey, Danke fuer das tut!

    Gehen beim Flashen des RecoveryBlog bzw Superuser die Konfigurationen bzw installierten Anwendungen verloren? Oder wird dabei „nur“ das eigentliche System veraendert, sodass ich hier (sofern nix schief geht) meine ganzen Einstellungen behalte?

    LG – Adadrof

    Firefox 12.0 Ubuntu

    Antworten

  3. Aeh, nach dem 1. Post war bei mir ein 500 Internal Server Error. Gepostet hats trotzdem o_O

    Firefox 12.0 Ubuntu

    Antworten

    • Hallo, also das mit dem Server-Fehler ist ja mal ne eigenartige Sache – aber egal, kann ja mal passieren :-) Hoffe nur das sich dsa nich häuft …

      Zu deiner Frage: Es bleiben alle Daten erhalten. Es wird ja lediglich am Bootloader rumgeschraubt und quasi eine neue App installiert – mehr nicht.
      Vorsicht ist natürlich bei so einem Vorgang immer geboten, aber das brauch ich dir ja sicher nicht erzählen, wenn du dein Tablet eh schonmal gerootet hattest ;-)

      Gruß
      Andi

      Google Chrome 18.0.1025.133 Android 4.0.3

      Antworten

  4. Danke – es hat geklappt, auf Anhieb! DANKE!
    Vorher hatte ich nur Tutorials gefunden, die ein downgrade auf .17 machen.
    Da hatte ich dann schon etwas bange um meine Daten …
    Nun gehts auch ohne? Um so besser!

    Fuer die Linux User noch der Hinweis, dass man das normale SDK ohne irgendwelche USB Treiber von Asus nehmen kann.

    Wofuer ich Root brauche: SwitchME!
    Damit ist MultiUser auf Android moeglich. So kann meine Partnerin ihren eigenen GoogleAccount nutzen und mein 3.5a Sohn auch ein eigenen AngryBirds Highscore :-D

    VIELEN DANK also nochmal!

    Firefox 12.0 Ubuntu

    Antworten

  5. Vielen Dank erstmal für die Erklärung. Aber irgendwie komm ich nicht in den Recovery-Modus.
    Das ganze wurde korrekt installiert. Ich bin nämlich einmal schon soweit gekommen wie auf Deinem ersten Bild (5 sec. etc.) Aber ich war nicht schnell genug. Und nu startet das Tablet nur in den normalen Modus. Mit Power und Vol-Up passiert nix.
    Ne Ahnung woran das liegen könnte? Oder bin ich zu dumm .. ? :D

    Google Chrome 18.0.1025.168 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

  6. Ah maintenant. Es hat geklappt. Überragend!!! Klasse. Danke.

    Google Chrome 18.0.1025.168 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

  7. Super! Hat geklappt auf TF101, sogar mit .21 Image!

    Vielen Dank!

    Google Chrome 18.0.1025.168 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

  8. Daaaaaanke !! Ich hatte schon fast alle Hoffung aufgegeben !!
    Genau wie du hab ich geflucht als ich meine Rev. Nr. rausgefunden habe und erkannt hab
    was das bedeutet !

    Grosses Grosses Thx !

    Firefox 12.0 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

  9. erstmal danke für die vorgehensweise. funktioniert auf dem SL101 ohne probleme. hab nen update auf die .24 gemacht und es klappt immer noch.

    aber eine kleine frage hab ich da doch, wenn ich so hin und her überlege.
    am anfang machst ja

    mv /data/local/tmp /data/local/tmp.bak
    ln -s /dev/block/mmcblk0p4 /data/local/tmp

    was zum ende ja immer noch drin ist.

    kann man das ohne prob rückgängig machen ?

    rm /data/local/tmp
    mv /data/local/tmp.bak /data/local/tmp
    rm /data/local/tmp.bak

    oder macht das ärger ? denn es fabriziert ja leider ein bischen datenmüll.

    Firefox 12.0 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

  10. Wie habt ihr das mit dem -24 gemacht? ICh krieg nur das OTA Update. Gibt die Firmware irgendwo als Image zum runterladen? Auf der offiziellen Seite finde ich nur für US/CN und TW. Aber noch nicht WW.

    Google Chrome 19.0.1084.46 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

  11. Hallo,

    kann jemand bestaetigen, dass auch auf dem TF101 das Tut noch fuer das .24 funktioniert?
    Idealerweise natuerlich, dass das Tut nach einem Update von .21 -> .24 noch passt ;-)

    Gruss – Adarof, der Ansgt um sein Root hat und das SwitchMe gerade taeglich braucht … ;-)

    Firefox 12.0 Ubuntu

    Antworten

  12. also ich hab das sl101 was ja technisch wie das tf101 ist.
    ich hab die .24 ww hab aber auch einen sku wechsel vollzogen (dadurch alles gelöscht) da ich original de hatte.
    und mit der rootvariante hab ich nu wieder root.

    Firefox 12.0 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

  13. JUUUHUUUU!!!!
    Es geht wirklich Super!!! Auch auf einem TF-101G 4.0.3!!!!
    Ich habe wochen danach gesucht!!! endlich Kontrolle!!
    Wann darf ich dir die Füsse Küssen?
    VG
    Z.

    Firefox 12.0 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

  14. Jemand ne Idee wie ich die sdcard mounten kann? Will das neue Image blank installieren…

    Google Chrome 19.0.1084.52 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

  15. Ich würde gern auf die Frage von Blackstone zurück kommen. Warum wird das tmp.bak nicht wiederhergestellt?

    LG -s.

    Google Chrome 11.0.696.34 GNU/Linux x64

    Antworten

    • Ich habe keinen unterschied festgestellt, ob das tmp.bak wiederhergestellt wurd oder nicht – von daher hab ich es mal als nichtig abgetan :-)

      Google Chrome 19.0.1084.52 Windows 7 x64 Edition

      Antworten

  16. Hallo, ich war froh eine Lösung ohne downgrade etc. gefunden zu haben. Nach meiner Meinung habe ich auch alles so gemat wie hier beschrieben. Leider kommt bei der VErarbeitung des SU zip-files eine Fehlermeldung nachdem der link angelegt wurde. Ich erhalte einen Abbruch mit Error 0. Hat jemand eine Idee?
    VG Jokl

    Firefox 12.0 Windows 7

    Antworten

    • Hallo, kann ich so leider nicht nachvollziehen – bei mir gehen alle Links.
      Versuch doch ansonsten das all-in-one Paket das ich zum Download anbiete, da sind alle Dateien drin die du brauchst :-)

      Google Chrome 19.0.1084.52 Windows 7 x64 Edition

      Antworten

      • Hallo Andi, ich habe es noch einmal getan mit dem Ergebnis der selben Abbruchmeldung. Davon unbeeindruckt habe ich root Checker gefragt und juhu!!!! der hat erkannt das ich Rootrechte habe. Also recht herzlichen Dank für das Tutoriel und bis zum nächsten Mal. Jokl

        Safari 5.0 Mac OS X  10.6.3

        Antworten

  17. Hallo,
    einfach perfekt und einfach Deine Anleitung. Danke!
    Hat super funktioniert.
    Ich roote mein Pad und Telefon um mit Custom Roms zu spielen ;-)))

    Firefox 12.0 Ubuntu x64

    Antworten

  18. Servus,
    danke erstmal für die super Anleitung. Hätte mal ne frage wie ich die Stock-Recovery wieder zurück bekomme. Habe .27 drauf.
    lg

    Google Chrome 20.0.1132.57 Windows 7 x64 Edition

    Antworten

    • Stock Recovery und root? Hm – bin ich grade überfragt.
      Stock Recovery und unrooted – einfach eine der Offiziellen Firmwares bei ASUS runterladen, einmal entpacken und dann über die bestehende Recovery flashen – danach ist diese dann weg und wieder die Stock-Recovery drauf

      Google Chrome 20.0.1132.57 Windows 7 x64 Edition

      Antworten

      • Das Problem ist, ich kann keine Roms flashen. Ich denke es liegt daran, dass ich das Transformer vorher verschlüsselt hatte und das nicht rausgemacht habe. Zum zurücksetzen brauch ich, denk ich mal die Stock Recovery.

        Google Chrome 20.0.1132.57 Windows 7 x64 Edition

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.