Suche
Suche Menü

Apache2, PHP5 und mod_userdir unter Ubuntu 10.04

Nachdem ich auf dem neuen Notebook Ubuntu 10.04 installiert hatte, gibgs ans Einrichten. Darunter fiel natürlich auch der Apache2. Da ich gern im public_html Verzeichnis im Homedir arbeite musste natürlich mod_userdir aktiviert werden – also einfach console öffnen und

sudo a2enmod userdir

Problem war nun: der php5 support fehlt im public_html Verzeichnis. Der Browser war immer der Meinung die php-Datei runterladen zu wollen – ungut. Lösung des Problems: in der /etc/apache2/mods-avaiable/php5.conf müssen einfach die Zeilen von <IfModule mod_userdir.c> bis </IfModule> auskomment werden.
Eure php5.conf sollte danach dann also wie folgt aussehen:

<IfModule mod_php5.c>
<FilesMatch "\.ph(p3?|tml)$">
SetHandler application/x-httpd-php
</FilesMatch>
<FilesMatch "\.phps$">
SetHandler application/x-httpd-php-source
</FilesMatch>
# To re-enable php in user directories comment the following lines
# (from <IfModule ...> to </IfModule>.) Do NOT set it to On as it
# prevents .htaccess files from disabling it.
#    <IfModule mod_userdir.c>
#        <Directory /home/*/public_html>
#            php_admin_value engine Off
#        </Directory>
#    </IfModule>
</IfModule>

Nach einem Restart des Apache

sudo service apache2 restart

sollte nun alles funktionieren wie es soll – auch php im public_html ….

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Autor:

Ich bin Andi, 34 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+.

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo, das gleiche Problem gahabt und bevor ich anfing zu denken, habe ich hier die Lösung gefunden ;) Danke

    Firefox 3.6.3 Ubuntu 10.04 x64

    Antworten

  2. Hallo,
    mir geht es unter LinuxMint 9 (Isadora) auch so, dass ich php nicht im userdir verwenden kann.

    Allerdings scheint mein Problem etwas schwieriger zu sein, da die Anpassung wie bei dir oben nicht funktioniert.

    Nach Anpassung von php5.conf und einem anschließenden „/etc/init.d/apache2 reload“ ist das Problem immer noch das Gleiche. Bei Aufruf von http://localhost/~user/index.php will der Browser immer noch ein File mit kryptischen Dateinamen runterladen.

    Ich habe versucht, den Bereich auszukommentieren und „php_admin_value engine“ auf „On“ zu setzen. Beides ohne Erfolg.
    PHP wird nicht ausgeführt.

    Verhext!

    Firefox 3.6.3 Linux Mint 9 x64

    Antworten

  3. Jetzt funktionierts…
    Ich frag‘ mich, was ich geändert habe.

    Firefox 3.6.3 Linux Mint 9 x64

    Antworten

  4. @Daniel Cremer
    Das ist immer ne gute Frage, welche Änderung letztenendes zum Erfolg geführt hat.
    Eine mögliche Erklärung könnte sein, dass du zunächst nur einen Reload des Apache gemacht hast und nicht wie beschrieben einen Restart!?
    Wie dem auch sei – schön auf jeden Fall, das es nun bei dir funktioniert :-)

    Firefox 3.6.3 Windows 7

    Antworten

  5. Pingback: Ubuntu 10.04 Apache2 mod_userdir und .htaccess: Options not allowed here | blog.dunkelwesen.de

  6. Pingback: Ubuntu 10.04 Apache2 mod_userdir und .htaccess: Options not allowed here › dunkelwesen.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.