Monate: Dezember 2010

Winterzauber

Ich bin im Moment bei meinen Eltern in der Nähe von Berlin zu Besuch – und hier gibts doch noch etwas mehr Natur als bei mir zu Hause. Das halbwegs brauchbare Wetter haben wir heute mal genutzt, und haben einen Winterspaziergang gemacht. Pfiffigerweise hab ich mal wieder meine Kamera mitgenommen … Was dabei rausgekommen ist, seht ihr hier: Auch interessant:Serengeti-Park – Warum Im-Stau-stehen doch toll sein kann kurzer Fotowalk durch Buchholz Mal wieder etwas Fotografisches Jung und alt – wild und gemütlich Ausflug ins Miniatur Wunderland Hamburg

Google AdSense – Ein Resumé

Vor einer Weile hatte ich einen Versuch gestartet, bei dem ich mal herrausfinden wollte, wieviel Geld man mit einem 0815-Blog wie meinem verdienen kann. Als Einnahmequelle erschien mir Google AdSense sinnvoll. Nach nun gut 2 Wochen und eher niederschmetternden Ergebnissen, hab ich mich entschlossen, den Versuch vorzeitig abzubrechen. Ursprünglich wollte ich den Versuch 4 Wochen laufen lassen – wenn ich mir die Zahlen so anseh, wage ich allerdings mal zu behaupten: Bringt nix! Nun – was soll ich noch groß weiter berichten? Der Screenshot hier spricht eigentlich für sich. 66 Cent in 2 Wochen bei durchschnittlich 220 Besuchern pro Tag – rechnet man das auf einen Monat hoch und rundet etwas, würde man bei 1,20€ liegen. Dafür loht es sich definitiv nicht, seinen Blog mit den „hässlichen“ Werbeblöcken zu verunstalten. Ich werd mich also demnächst mal nach einer Einnahmequelle umsehen die vllt. etwas mehr verspricht – hat vllt. jemand von euch Erfahrungen oder Ideen was man versuchen könnte? Update (05.01.2010): Martin konnte mich durch einen Kommentar indirekt dazu animieren, das Experiment doch noch weiterzuführen – …

Meine Top 10 free Android Apps

Heute möchte ich euch einmal meine Top10 free Android Apps vorstellen, also quasi die 10 meistgenutzten kostenlosen Anwendungen die ich auf meinem HTC Desire installiert hab. Sicherlich wird der eine oder andere nach dem Durchsehen der Liste sagen: „Aha? Und was ist mit der Kontaktliste z.B.?“ – Nun ich meine an dieser Stelle sicher nicht die „Standart-Anwendungen“ die jedes HTC Desire mitbringt (was andere Android-Telefone standartmäßig Installiert haben entzieht sich meiner Kenntnis) sonder meine meistgenutzten, über den Android Market installierten Anwendungen. Am Ende der Beschreibung eines jeden Platzes findet ihr einen Link zum QR-Code (Barcode) über den ihr mit eurem Android Handy und installiertem Barcode-Scanner (meine Empfehlung: „Barcode Scanner“ vom ZXing Team„) direkt zur jeweiligen Anwendung im Market kommt. Nun aber genug des einführenden Geschreibsels – hier nun meine Top10:Auch interessant:Hin und wieder zurück – die Sache mit den Twitter Clients Cyanogenmod für das Huawei Ascend P6 Meine Top Android Apps 2013 Disney Apps aktuell stark reduziert bei Google Play Sony Xperia S – Jellybean Update wird ausgerollt

Google AdSense – ein Versuch

Nun ich habe mich heute dazu entschlossen einen Versuch zu starten. Genauer gesagt möchte ich einmal sehen, was für Einnahmen via Google AdSense möglich sind, wenn man keinen Blog betreibt, der seine 1.000 Besucher im Monat hat und auch mal nicht den üblichen SEO und SocialMedia Content. Nein ich möchte mal sehen was mit einem 08-15-Blog mit durchschnittlichen Besucherzahlen (200-300 Besucher pro Monat) und einer stark variierenden Post-Häufigkeit möglich ist. Hierfür hab ich wie ihr seht (oder vllt. auch nicht seht) zwei Werbeblöcke geschaltet: ein recht übersichtlicher in der Seitenleiste und einen etwas größeren im Footer der Page. Ich bin ehrlich gesagt gespannt auf die Ergebnisse, aber vielleich hat das ja jemand vor mir schon „probiert“. In diesem Fall täten mich die Erkenntnisse interessieren. Schreibt sie mir doch einfach in die Kommentare :-) Update (05.01.2010): Inzwischen gibts ein Zwischenfazit, welches ich nach 2 Wochen laufzeit erstellt hab. Allerdings ist auch dieses schon nicht mehr aktuell, da ich mich heute dazu entschlossen hab, das Experiment doch noch weiterzuführen – mit etwas anderer Strategie anderem Layout. Mal …

WordPress Mystique Theme und der Internet Explorer

Nun – was soll ich sagen: Großes PfuiBah! Ihr fragt nun zurecht: Hä? Ich will euch versuchen zu erläutern was passiert ist: Aus nicht näher genannten Gründen war ich kurzzeitig mit dem Internet Explorer unterwegs – und hab mit eben jenem an den Theme Einstellungen des Mystique Themes von DigitalNature rumschrauben wollen. Die Folge war ein komplett zerstörtes Layout welches sich erst durch das resetten der Style-Settings (via Firefox z.B.) wiederherstellen lies. Sollte also jemand von euch auch auf die glorreiche Idee kommen, mit dem IE in den Mystique Settings basteln zu wollen: LASST ES! ;)Auch interessant:KDE meldet Absturz nach Start: kdeinit4 Signal Aborted (6) ArchLinux – kein Sound nach Kernel Update auf 3.2.1-1-ARCH – ein Workaround ArchLinux – kein Sound nach Kernel Update auf 3.2.1-1-ARCH WordPress Android App nun in Version 2.0 Datenschutzkonforme Social-Media Buttons als kostenloses WordPress Plugin

HowTo: Tweetdeck für Android – zwischen YFrog und TwitPic wechseln

Seit kurzem bin ich nun stolzer Besitzer eines HTC Desire welches sogar schon mit Android 2.2 Froyo ausgeliefert wurde. Da ich häufig twitter wars natürlich logisch, dass TweetDeck mit eine der ersten Apps war die installiert wurden. In der aktuellen Version 1.0.4 für Android gibt es die Möglichkeit, beim Fotoservice zwischen YFrog und TwitPic zu wählen. Dumm nur, das eben diese Einstellung / Wahlmöglichkeit etwas versteckt ist. Hinzu kommt, das standartmäßig YFrog ausgewählt ist, und das Ding ist mir persönlich irgendwie unsympathisch. Hier also nun die bebilderte Step-by-Step Anleitung wie ihr den Fotoservice umstellen könnt:Auch interessant:Debian Wheezy Update auf PHP 5.5 und die Sache mit dem Cache Projekt NAS Eigenbau – Teil 3: Dienste, Stromsparmaßnahmen und Fazit Projekt NAS Eigenbau – Teil 2: Aufbau, Systeminstallation und Datenmigration Vollbild Flashwiedergabe bei Google Chrome langsam und hakt QuickTip: sudo unter Debian 7 Wheezy aktivieren